Markiert: Verkehr

Verkehr Strasse Puff Fällanden Eschenbach

Nimm dir Zeit – im Puff von Fällanden und Eschenbach

Das Angebot an öffentlichem Puff wurde in Fällanden per Anfang April 2018 deutlich ausgebaut. Es ist überdies äusserst kundenfreundlich. Egal, von welcher Seite man ins Zentrum einfährt, man steht garantiert schon bald einmal hinter den Bremslichtern des Vorderwagens. Grund dafür sind Bauarbeiten an der zentral gelegenen Maurstrasse.

Ich bin mir verkehrsreiche Puff gewohnt. In meiner Heimatgemeinde Eschenbach bei Luzern gibt es gar zwei davon. Eines tagtäglich auf der Strasse, das andere nachtnächtlich im Studio beim Bahnhof. Also, bevor ich hier noch für mehr Puff sorge, wagen wir uns Schritt für Schritt an dieses Thema heran – genau so, wie man aktuell auf den Zentrumskreisel von Fällanden zuschleicht.

Tanken Zapfsäule

Tanken auf der richtigen Seite der Zapfsäule

Geschätzte Leserinnen und Leser. Ich bin mir sicher, ihr werdet euch heute in zwei Lager aufteilen. Die einen werden mich auslachen und denken, das weiss doch einfach jede und jeder. Aber die anderen – oh ja! – die werden mich als Held feiern. Soviel ist klar.

Nie mehr auf der falschen Seite an die Zapfsäule ran fahren. Nie mehr den Tankschlauch überaus mühsam um das Heck herum ziehen. In Zukunft fahren wir alle ganz entspannt zur Tankstelle und tanken automatisch auf der richtigen Seite. So wie das die erste Hälfte von euch Leserinnen und Leser dies schon immer getan hat.

Spielplatz Zuschauerterrasse Flughafen Zürich

Ausflug zum Spielplatz Flughafen Zürich

Die Ferienzeit geht langsam dem Ende entgegen. Viele sind schon wieder heimgekehrt aus ihrem wohlverdienten Urlaub. So hoffe ich doch. Das wohlverdient. Nicht das zurückgekehrt. Die einen reisen mit dem Auto. Andere mit dem Camper. Und wieder andere mit dem Flieger.

Wo beginnt die Flugreise so richtig? Wo gipfelt die Nervosität sich bereits zum zweiten Mal? Nur kurze Zeit nach dem Kofferpacken? Richtig. Am Flughafen. Haben wir alle Dokumente? Ist der Pass noch gültig? Sind die Koffer nicht zu schwer? Und alle USA-Reisenden bangen und hoffen stundenlang, dass sie nicht verhaftet werden. Aber dieses Restrisiko besteht ja erst bei der Einreise. Also nach dem Flug.

ÖV Ist da noch frei

Entschuldigen sie, ist da noch frei?

Freundlich oder total überflüssig? Gar störend? Gemeint ist die Frage im Zug. Oder Bus. Wenn man sich neben jemanden hinsetzen möchte. Für mich ganz normal. So habe ich es gelernt und so wurde ich erzogen. Erst freundlich fragen und sich dann hinsetzen. So habe ich es immer gemacht. Und so werde ich es … äh … ich meine, so mache ich es heute nicht mehr so oft. Ganz ehrlich. Denn heute wohne ich in Zürich. Und hier macht man das nicht.

Der schönste Urner

Uristier: Der schönste Urner

Darf ich vorstellen: der Uristier. Seit jahrhunderten der schönste Urner überhaupt. Und der gefürchigste. Aber die Urner sind ja ein liebes Volk im Herzen der Schweiz. Inmitten der Alpen gibt das enge Reusstal dem Kanton Uri seine Fläche. Vom Gotthard her kommend und sich öffnend zum Vierwaldstättersee.

Das Urner Landessiegel mit dem beringten Auerochsen wurde 1243 erstmals überliefert. 1291 gehörte Uri nebst Schwyz und Unterwalden zu den Urkantonen der Eidgenossenschaft. Der Stier ist zwar der schönste Urner, aber trotz seines stolzen Alters nicht der Älteste. Diese Ehre gebührt dem berüchtigten Föhn. Dieser starke Fallwind weht vom Süden über die Alpen her kommend oft durch die Reussebene und sorgt dann im Urner Zipfel des Vierwaldstättersees (dem Urnersee) für prächtige Windverhältnisse für alle Surfer.

Verkehrslotsen

Ver(w)irrungen mit Verkehrslotsen

Sie kommen zum Zuge bei (zu) grossem Verkehrsaufkommen. Wenn die Kreuzung verstopft ist oder man die Autofahrer auf dem Parkplatz möglichst schnell und effizient zum nächsten freien Parkplatz weisen muss. Die Verkehrslotsen. Oder Verkehrskadetten. Oder wie sie immer heissen. Halt einfach die – häufig jungen – Leute in oranger Montur und mit den weissen Handschuhen.

Holzplatte fährt Bus

Holzplatte fährt Bus ohne Ticket!

Und sie haben doch recht! Jetzt trete ich dem VCS bei, dem Verkehrsclub der Schweiz. Oder ok, vielleicht doch lieber nicht. Aber 14 lange Jahre musste ich warten auf diese bahnbrechende Erkenntnis.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.