Tolle Überraschung nach der SwissBlogFamily 2017

SwissBlogFamily Award

Mitte November fand zum zweiten Mal die SwissBlogFamily in Basel statt. Das so benannte Treffen der Schweizer Elternbloggerszene. Auch ich hatte mich angemeldet, konnte aber leider doch nicht teilnehmen. Naja, so wars.

Umso grösser war die Überraschung, als ich von meinem zweiten Rang beim Award der vorangegangenen Blogparade #internet4kids erfuhr. Gross war natürlich auch die Freude, hätte ich doch niemals damit gerechnet. Gönnen wir dieser Freude ein paar Worte.

Weiterlesen



Aufwachsen inmitten weltweiter Vernetzung – Gefahren und Chancen des Internets

internet4kids

Was für meine Generation erst im Teenageralter wirklich aktuell wurde, ist für unsere Kinder von Beginn an eine Selbstverständlichkeit. Die weltweite und dauerhafte Vernetzung elektronischer Geräte und die ständige Verfügbarkeit von Informationen. Und ja, das freie suchen und schauen der gerade gewünschten Fernsehsendung.

Anstelle des früher beliebten Zappen durch die TV-Kanäle, wird heute auf dem iPad durch YouTube gewischt. Dass unser dreijähriger Sohn die Touchtechnologie besser beherrscht, als gewisse Grosseltern, ist da nur logisch.

Aber wie sieht der geeignete und kindergerechte Umgang mit dem freien Zugang zum weltweiten Netz aus? Wie stark sollen wir Eltern die Nutzung einschränken? Wie weit soll der Umgang gefördert werden? Begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach sinnvollen Antworten.

Weiterlesen

Meilensteine eines Kindes – wenn die Puzzles grösser und die Teile kleiner werden

Kinde Entwicklung Puzzle

Puzzles begeistern und fordern unsere Konzentration und Vorstellungskraft. Die Faszination dafür beginnt schon im Alter von wenigen Monaten. Wenn das Kleinkind die Puzzleklötze irgendwie aneinanderlegt. Noch ohne grosse Logik. Das ändert sich jedoch schnell und anhand von Puzzles lässt sich super bestaunen, welche Fortschritte ein Kind macht.

Wie stolz sind wir Eltern doch, wenn das eigene Kind zum ersten Mal ein einziges Teil des Holzpuzzles richtig einlegen kann. Und, siehe da, plötzlich setzt das Kind ein 15-teiliges Puzzle selbst zusammen. Völlig korrekt. Es weiss von Anfang an, wo der Güggel hockt und wo der Hund mit dem Schwanz wedelt.

Weiterlesen



Achtung Störfaktor – Vater und Sohn im Supermarkt

Einkaufen Papi Kind

Einkaufen kann so entspannend sein. Die Ruhe selbst geniessen im wunderbaren und überaus gemütlichen Ambiente eines Supermarktes. Traumhaft. Dagegen kommt kein Wellness-Urlaub an. Nur, im Spa-Bereich des Erholungshotels findet man keine Kinder. Auch sonst meist nirgends in den auf komplette Erholung ausgerichteten Anlagen.

Oh Schreck! Im Supermarkt läuft das doch tatsächlich anders. Es gibt keine Zutrittsbeschränkung für Kinder unter 16 Jahren. Und – was noch viel schlimmer ist – auch keine Einschränkung für amtierende Väter. Es ist nicht zum aushalten. Immer diese lärmenden Papis mit ihren Kindern. Nicht mal am frühen Vormittag kann die Seniorenabteilung des Dorfes in aller Ruhe einkaufen.

Ihr denkt, ich mache Witze und schreibe hier einfach nur einen lustigen Beitrag? In keinster Weise. Es handelt sich im tiefsten Kern um einen aktuellen Tatsachenbericht, wie ich ihn vor einer Woche erlebt habe.

Weiterlesen

Bob der Baumeister: Bauarbeiter, schaffen wir das?

Bob der Baumeister

Wer kennt ihn nicht? Bob der Baumeister ist doch ganz bestimmt allen ein Begriff. Gemeinsam mit seinen Baumaschinen schafft er einfach alles. Der Traum eines jeden Hobby- und Möchtegern-Handwerkers. Und das Vorbild von vielen Kindern – ganz besonders der Jungs. Wie sagt der grosse orange Baumarkt des Landes? Es gibt immer was zu tun. Also?

Können wir das schaffen? Yo, wir schaffen das!

Weiterlesen

#WunschFamilienAlltag – wie es für unsere kleine Familie optimal passt

WunschFamilienAlltag

Der optimale Familienalltag muss sich jede Familie selbst zusammen basteln. Jedes Mami, jeder Papi und auch die Kinder sind gefordert, damit es schlussendlich für alle stimmt. Ob dies eine klassische Teilung zwischen Erziehung und Geldeintreiben ist oder das Kind tageweise in der Kinderkrippe verbringt, ist dabei im Grunde egal.

Wichtig ist, dass es für die eigene Familie stimmt. Wenn alle am gleichen Strick ziehen, kommen auch alle auf ihre Kosten. Das Kind erfährt die Liebe, die es verdient und die Eltern erhalten die Freizeit, die sie benötigen. Wie sieht mein persönlicher #WunschFamilienAlltag aus? Lebe ich ihn? Oh ja!

Weiterlesen

PAW Patrol – Helfer auf vier Pfoten

Paw Patrol

Unsere TV-Hitliste ändert sich regelmässig. Aktuell unangetastet an erster Stelle steht die Serie PAW Patrol. Die Helfer auf vier Pfoten helfen gemeinsam mit Ryder den Bewohnern der Adventure Bay. An erster Stelle der Notleidenden steht immer wieder Kap’n Tollpatsch.

PAW Patrol ist kurzweilig, lustig und im Grunde immer wieder dasselbe. Optimale Unterhaltung vor der abendlichen Bettruhe. Also, los gehts.

PAW Patrol, in die Zentrale.
Einsatz auf Quer durch den Alltag.

Weiterlesen



#Kindereigenschaften – Worum ich meine Kinder beneide

Paw Patrol Marshall Rubble

Einfach mal wieder völlig befreit und ungezwungen spielen. Wünscht ihr euch das nicht auch manchmal? Für eine gewisse Zeit wieder Kind sein. Unsere Mädchen und Buben verfügen noch über Eigenschaften, die wir Erwachsene gerne auch wieder hätten. Oder noch hätten.

Gemeint ist jetzt nicht das anhaltende und ausdauernde Trotzen und Schreien. Oh nein. Ich rede da von der Unbekümmertheit und Ehrlichkeit. Der Phantasie und Ideenvielfalt, wenn sie spielen. Oder ganz allgemein – einfach vom Kind sein. Und eben all den Eigenschaften des Kindes.

Um welche drei Eigenschaften ich meinen Sohn am meisten beneide, erzähle ich euch in diesem Beitrag. Und dann, überlegt euch doch auch mal, was ihr am meisten wieder zurückwünscht vom „Kind sein“.

Weiterlesen