Kategorie: Eltern & Kinder

Wie ich die Erziehung und den Alltag mit einem (Klein-)Kind erlebe. Lustige Erlebnisse als Familie dürfen hier nicht fehlen.

Nathalie Klüver Afterwork Familie

Lernen von den Erfahrungen einer Afterwork-Familie

Das Leben wird nicht gerade einfacher als Familie, schon gar nicht als Afterwork-Familie, wenn man als Eltern noch teilzeit arbeitet. Immer wieder kommen neue Herausforderungen auf einen zu und bekanntlich lösen sich all die verschiedenen Phasen der Erziehung konsequent ab. Aber trotzdem möchte man die eigenen Kinder nicht mehr missen, selbst wenn sie einen in einem vollumfänglichen Trotzanfall eine gefühlte Ewigkeit anschreien.

Zwei Dinge muntern einen immer wieder auf. Erstens überwiegen die positiven Momente schlussendlich trotz allem und sind nüchtern betrachtet auch viel häufiger. Zweitens geht es (fast) allen Familien genau gleich, oder zumindest so ähnlich. All dies und einiges mehr vermittelt das Buch Afterwork-Familie von Nathalie Klüver, welche als dreifache Mutter von ihren eigenen Erfahrungen berichten kann.

Ein nützliches und ring zu lesendes Werk, welches Eltern hilft, die alltäglichen Probleme wieder viel entspannter anzugehen.

Eltern Erziehung Rabenmutter Superpapi

Von Rabenmütter und Superpapis

Fortschritt kann so gemein sein. Während früher die Frau für Kind und Haushalt schaute, brachte der Mann das Geld nach Hause. Heute teilen sich immer mehr Eltern sowohl die Erziehung wie auch das finanzielle Besorgen des Lebensunterhaltes. Aber während die Männer mit reduziertem Arbeitspensum lobend als Superpapi bestaunt werden, ernten die Mütter oftmals nur böse Blicke. Welch eine Rabenmutter. Wie kann sie nur ihre Familie dermassen im Stich lassen und arbeiten gehen?

Leider ist dieser Vergleich ernst gemeint und real. Aber, ich würde es wieder tun. Nur, ich bin ja eben der Superpapi.

Spielzeug Spielwaren

Überdosis im Spielzeug-Paradies

Kann einen zuviel Spielzeug abschrecken? Oh ja! Es kann schlicht und einfach zuviel des Guten werden. Ich liebe Spielzeug, insbesondere Lego und auch vieles andere. Auch bin ich bezüglich Spielsachen überhaupt nicht traurig, dass wir einen Sohnemann haben. Aber vor kurzem wurde es gar mir zuviel, als ich im Toys „R“ Us-Nachfolger Smyths stand und die meterhoch gestapelten Spielwaren sah. Ach schreck, wie soll ich hier finden, was ich suche?

Kind Traum Monster

Tipp vom Kind: Monster aus dem Traum verbannen

Er kann noch nicht schreiben und doch stammt dieser Tipp von unserem 4-jährigen Sohnemann. Er habe von einem Monster geträumt und nun hat er eine super Idee, wie er dieses Monster aus seinen Träumen verbannen kann. Mit einer Zeichnung, auf welcher er das Monster einsperrt. Idee und Umsetzung stammt vollständig von unserem Kind.

So einfach ist das und die Träume sind von nun an absolut frei von jedem Monster.

Kleiner Tiger Daniel

Den Alltag meistern mit dem kleinen Tiger Daniel

Der kleine Tiger Daniel ist vier Jahre alt und meistert mit seinen Freunden, der Kindergärtnerin Frau Linde und seinen Eltern den Kinder-Alltag mit vielen tollen Erlebnissen. Wie er seine ganz persönlichen Alltagsprobleme löst, gibt er auf äusserst niedliche Art und Weise den Kindern vor dem TV weiter. Eine hübsche Serie für die Kleinsten von uns.

Welpen Freunde

Die Abenteuer der Welpen Freunde Bingo und Rolly

Ist ihr Herrchen aus dem Haus, dann fangen die Abenteuer von Bingo und Rolly erst richtig an. Sie streunen durch die Nachbarschaft oder erleben aufregende Abenteuer in fernen Ländern. Manchmal lässt sich gar die sarkastische Katze Hissy dazu herab, mit den beiden Mops-Welpen loszuziehen.

Leo Lausemaus

Geschichten aus dem Kinder-Alltag mit Leo Lausemaus

Jetzt wird es wirklich niedlich und wunderbar für unsere Kleinsten. Leo Lausemaus erobert gerade unser Heim in vielfältiger Art und Weise. In Buchform zum Vorlesen, als Hörbuch zum Einschlafen und auch als TV-Serie zum Schauen. Mit Leo Lausemaus erlebt man dabei Geschichten aus dem Alltag der Kinderwelt. Aufräumen, Baden, Teilen, Abmachungen einhalten – Dinge, die immer mal wieder für Schwierigkeiten sorgen. So auch bei Leo Lausemaus und seiner Familie.

Top Wing

Top Wing – das coolste Team der Lüfte

Und noch eine Heldenserie mehr! Nebst Paw Patrol, Super Wings, PJ Masks und den Oktonauten begibt sich nun auch das Team Top Wing auf abenteuerliche Missionen. Die Helden mit zwei Flügeln helfen den Bewohnern der Insel Paradiso und erleben dabei so manches Abenteuer. Herzig gemacht, aber auch einfach eine Serie derselben Art mehr. Den Kindern ist es egal, sie lieben die Freunde von Team Top Wing.

Dino-Zug

Die Welt entdecken – mit Buddy im Dino-Zug

Mal wieder eine wirklich hübsche Kinderserie mit einer tollen Titelmusik, welche einem von Beginn weg nachläuft. Steigt ein in den Dino-Zug und erlebt gemeinsam mit dem kleinen Tyrannosaurus Rex Buddy und seinen Stiefgeschwistern viele tolle Abenteuer in einer Welt voller Dinosaurier. Wirklich hübsch und niedlich.

PJ Masks Pyjamahelden

PJ Masks – die Abenteuer der drei Pyjamahelden

Wenn die Nacht kommt, wird es Zeit für die drei Pyjamahelden Catboy, Eulette und Gecko – die PJ Masks. Dann erleben sie ihre Abenteuer und kämpfen gegen Schurken wie Romeo, Lunagirl oder die Nachtninja. Klickt weiter und erfahrt mehr – mit Superkatzengeschwindigkeit…

Blaze und die Monster-Maschinen

Blaze und die Monster-Maschinen

Blaze und die Monster-Maschinen ist nicht nur eine lässige Animationsserie. Sie richtet sich hauptsächlich an Kinder im Vorschulalter und vermittelt ihnen erstes technisches Grundwissen. So erklärte mir eines Morgens unser vierjähriger Sohn das Hebelgesetz. In seinen Worten. Gelernt von Blaze und seinen Freunden.

Ranger Rob

Mit Ranger Rob in den Tier-Spass-Park

Kommt mit auf einen Ausflug in den Tier-Spass-Park zu Ranger Rob und seinen Freunden. Erlebt mit ihnen spannende Abenteuer. In der Wüste, im Dschungel oder auf dem Gletscher. Egal, im Tier-Spass-Park ist die ganze Welt vertreten.

Also los. Wenn ich sage, Tier-Spass, sagt ihr Park. Tier-Spass! Park!

Grizzy und die Lemminge

Grizzy und die Lemminge – saublöd aber lustig

Es gibt TV-Sendungen, die braucht die Welt nicht. Die Kinderwelt noch viel weniger. Und doch gibt es sie. Eine davon ist ganz klar Grizzy und die Lemminge. Idiotischer und pädagogisch unnützer geht es wohl nicht mehr, aber trotzdem sind die Folgen mit dem Grizzlybären und den vielen blauen Lemmingen einfach total lustig.

Grund genug, sich die Sendung doch mal reinzuziehen. Aber wählt doch erst einmal die folgende, wohl dosierte Menge von Grizzy und die Lemminge, welche nun folgt.

Lenny der Laster

Lenny der Laster aus Motorhausen

Lust auf eine witzige Kinderfernsehserie mitsamt einem tollen Titelsong? Dann ist Lenny der Laster genau das richtige. Laster und sonstige grosse Fahrzeuge mögen Kinder – und teils Erwachsene – ja sowieso gerne. So stehen den zahlreichen Abenteuern von Lenny und seinen Freunden nichts mehr im Wege. Los gehts!

Tom und Jerry Trickfilm

Tom und Jerry – der Trickfilmklassiker begeistert noch heute

Wer kennt sie nicht? Die niedliche Maus Jerry und den dümmlichen Kater Tom? Ich hab die beiden geliebt und tu es auch heute noch. Genauso, wie nun auch mein Sohn die beiden ewigen Riwalen liebt. Kaum zu glauben, dass dieser Trickfilm bereits 1940 ihren Anfang nahm. Was sollen wir sagen? Nun ja, sagen wir, was Udo Jürgens sang: „Vielen Dank für die Blumen“.

Ravensburger Spieleland

Ein Wochenende bei Käpt’n Blaubär im Ravensburger Spieleland

Vor gar nicht allzulanger Zeit verbrachten wir ein ganzes langes Wochenende im Paradies für Kinder – dem Ravensburger Spieleland nördlich vom Bodensee. Drei Tage Spielspass im Park, zwei Nächte Schlafen bei Käpt’n Blaubär im Feriendorf und ganz viel Schwitzen bei der sommerlichen Hitze von Ende Juli 2018. Entdeckt mit mir, wie toll das Ravensburger Spieleland für Kinder von etwa drei bis sechs Jahren (meine Meinung) ist und wo die Leute im Park noch besser werden könnten. Viel Spass beim Lesen auf meinem Blog sowie beim Erleben im Spieleland.

Mike der Ritter

Ritterliche Abenteuer mit Mike, Löschi und Funki

Es wird Zeit für ein paar ritterliche Kinderabenteuer. Er ist zwar nicht mein Favorit an Kindersendungen, aber was zählt schon die Meinung eines Vaters? Unser Kleiner guckt Mike und seine Freunde auf jedenfall immer wieder gerne. Also dann. Sei ein Ritter, sei bereit! Für den kleinen Ritter Mike und seine Abenteuer.

Pro Juventute Elternbriefe

Pro Juventute Elternbriefe – Unterstützung für die Eltern zur richtigen Zeit

Die Elternbriefe von Pro Juventute unterstützen die Eltern beim Grossziehen ihres ersten Kindes. Vom Säuglingsalter bis zum sechsten Lebensjahr geben sie wertvolle Tipps und dies zum richtigen Zeitpunkt. Im Abonnement treffen die Elternbriefe rechtzeitig vor dem nächsten Entwicklungsschritt des Kindes im Briefkasten ein. Mit den praktischen Sammelboxen kann man zudem auch später mal wieder nachschlagen, wenn man Rat braucht beim zweit oder dritten Kind.

Die Elternbriefe sind ein Angebot der Stiftung Pro Juventute, welche sich seit über 100 Jahren für Kinder, Jugendliche und Familien einsetzt. Uns begleiten die Elternbriefe von der Geburt unseres Sohnes an und helfen uns auch heute noch, für gewisse Dinge mehr Verständnis aufzubauen. So gibt es beispielsweise Extrabriefe zum Trotzalter und anderen Themen.

Werfen wir gemeinsam einen Blick in die Elternbriefe und auf die Stiftung Pro Juventute.

Peppa Wutz

Peppa Wutz – Matschepfützenspringen mit den Familien der Tiere

So, das muss jetzt einfach mal sein. Peppa Wutz ist nicht gerade mein Favorit, wird aber von Kindern geliebt. Sei es im TV oder als Büchlein. Und ja, sie sind doch ganz niedlich. All die Familien der verschiedensten Tierarten. Von der Familie Wutz über Familie Locke bis hin zur Familie Zebra.

Begeben wir uns auf eine niedliche Tierreise mit Peppa Wutz – unsere Kinder werden es lieben.

Eltern Kind Tobsuchtsanfall

Tobsuchtsanfall in der Öffentlichkeit – und wenn andere alles besser wissen

Kinder können noch so lieb, hübsch und schnügelig sein – Tobsuchtsanfälle bringen die meisten zum Besten. Und ihre Eltern zum Verzweifeln. Ein richtiger Anfall kann man nicht einfach mal so abstellen. Der braucht ganz einfach seine Zeit und irgendwann ist es wieder vorbei. Aber eben – irgendwann.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass dies nicht bei allen Menschen auf Verständnis stösst. So hatten wir vor einiger Zeit in einer Zürcher S-Bahn ein ziemlich demotivierendes Zusammentreffen mit einem älteren Herrn. Wir vermuten, dass er seine Kinder kaum selbst erzog – wenn er denn überhaupt welche hat.

Das positive der ganzen Situation? Die grosse Mehrheit im Abteil war schockiert und wirkte in der Folge total motivierend. Dankeschön!

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.