Markiert: Spass

Runde Geburtstage 40

Runde Geburtstage

Wir Menschen feiern gerne und suchen uns gerne jeden denkbaren und undenkbaren Grund, Feste zu feiern. Gerne gesehen sind da die runden Geburtstage, typischerweise die Jahreszahlen mit einer endenden Null. 20, 30, 50, 100 – und ab und zu etwas dazwischen. Ich bin auch mal wieder an der Reihe und habe mir mal einige Gedanken zu den sagenumwobenen runden Geburtstagen gemacht. Happy Birthday und alles Gute.

Schlitteln bfu Verhaltensregeln

Mit wenigen Tipps zum unfallfreien Schlittelspass

Schlitteln. Der grosse Winterspass für jedermann. Wer nicht Skifahren oder Snowboarden mag (oder kann), der kann ganz sicher mit einem Schlitten den Hang runter sausen. Doch Vorsicht! Der vermeintlich einfache Schneesportspass birgt so manche Gefahren. Ich würde gar behaupten, es ist gefährlicher als Skifahren. Nur schon, weil man sich den Gefahren häufig viel weniger bewusst ist.

Dank den Verhaltensregeln der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) wird aber auch das Schlitteln zu einem sicheren und somit umso spassigeren Erlebnis. Für die ganze Familie.

Ranger Rob

Mit Ranger Rob in den Tier-Spass-Park

Kommt mit auf einen Ausflug in den Tier-Spass-Park zu Ranger Rob und seinen Freunden. Erlebt mit ihnen spannende Abenteuer. In der Wüste, im Dschungel oder auf dem Gletscher. Egal, im Tier-Spass-Park ist die ganze Welt vertreten.

Also los. Wenn ich sage, Tier-Spass, sagt ihr Park. Tier-Spass! Park!

Zürcher Silvesterlauf 2018

Noch vier Wochen bis zum Zürcher Silvesterlauf

In exakt vier Wochen steigt der grosse Volkslaufevent in der Innenstadt von Zürich – der 42. Zürcher Silvesterlauf. Dieses Jahr gibt es einige Neuerungen. Gespannt bin ich, wie die Masse an Startenden an den Konterstrecken wendet. Wird wohl spannend werden. Gespannt bin ich aber auch auf meinen ersten Start mit unserem Sohnemann. Gemeinsam werden wir über 1.5 Kilometer der verdienten Erinnerungsmedaille entgegen laufen.

Grizzy und die Lemminge

Grizzy und die Lemminge – saublöd aber lustig

Es gibt TV-Sendungen, die braucht die Welt nicht. Die Kinderwelt noch viel weniger. Und doch gibt es sie. Eine davon ist ganz klar Grizzy und die Lemminge. Idiotischer und pädagogisch unnützer geht es wohl nicht mehr, aber trotzdem sind die Folgen mit dem Grizzlybären und den vielen blauen Lemmingen einfach total lustig.

Grund genug, sich die Sendung doch mal reinzuziehen. Aber wählt doch erst einmal die folgende, wohl dosierte Menge von Grizzy und die Lemminge, welche nun folgt.

Super10Kampf Sporthilfe Jubiläumsshow

Super10Kampf – die grosse Jubiläumsshow

Vergangenen Freitag war es endlich soweit! Zum 40. mal fand im Hallenstadion Zürich der Super10Kampf der Schweizer Sporthilfe statt. Und wir mittendrin. Auf den Rängen im grauen Block feuerten wir unser Team mit dem Captain Matthias Sempach an. Nonstop. Vollgas. Genau so, wie die Spitzensportler unten in der Arena alles gaben.

Werft einen Blick auf dieses jährliche Sporthighlight, welches einmal mehr die Zuschauer in Strömen nach Zürich zog und das Hallenstadion füllte. Erfahrt, welche Gladiatoren gewannen und schaut euch die Auszüge im Video an – oder auch die volle Länge der Aufzeichnungauf SRF.

Lasst die Wettkämpfe beginnen!

Bewegung Laufen Herbst Geniessen

Geplant planlos durch den sommerlichen Herbst laufen

Was dürfen wir zurzeit für ein perfekt spätsommerlich herbstliches Laufwetter geniessen. Die Hitze ist vorbei, die Kälte noch nicht da. Einfach nur optimal für diverse Unternehumgen in der Natur. Nutzen wir diese Zeit und gehen raus, um uns zu bewegen und um Spass zu haben beim geplant planlos Laufen im Herbst.

Bewegung Laufen Training Plan

Planänderung bei der Motivationshilfe Laufplan

Was ist ein Plan wert, wenn man sich nicht daran hält? Nichts, könnte man meinen. Anders sieht die Sache mit meinem Laufplan aus, an welchen ich mich ebenfalls mehr schlecht als recht halte. Auch wenn ich die vom Plan gesetzten Ziele bei meiner mässigen Umsetzung nicht erreichen kann, hilft der Plan mir durchaus bestens durch meinen Laufalltag.

Habe ich einen Plan, so versuche ich zumindest, mich daran zu halten. Dies führt dazu, dass ich meist laufen gehe, wenn es im Plan steht und ich zudem die Trainings zumindest versuche so umzusetzen wie geplant. Er ist also meine ganz eigene Motivationshilfe und treibt mich zum Laufen.

Aber trotzdem ändere ich nun einiges bezüglich meinem Trainingsplan. Was genau, das erfährst du in den kommenden Abschnitten. Viel Spass – beim Lesen und Laufen.

Ravensburger Spieleland

Ein Wochenende bei Käpt’n Blaubär im Ravensburger Spieleland

Vor gar nicht allzulanger Zeit verbrachten wir ein ganzes langes Wochenende im Paradies für Kinder – dem Ravensburger Spieleland nördlich vom Bodensee. Drei Tage Spielspass im Park, zwei Nächte Schlafen bei Käpt’n Blaubär im Feriendorf und ganz viel Schwitzen bei der sommerlichen Hitze von Ende Juli 2018. Entdeckt mit mir, wie toll das Ravensburger Spieleland für Kinder von etwa drei bis sechs Jahren (meine Meinung) ist und wo die Leute im Park noch besser werden könnten. Viel Spass beim Lesen auf meinem Blog sowie beim Erleben im Spieleland.

Minigolf

Minigolf – wer hats erfunden?

Minigolf, ein Sport für jedermann und jedefrau. Es braucht wenig Bewegung, dafür umso mehr Geschicklichkeit. Und doch ist man draussen. Unterwegs von Bahn 1 bis 18. Ausser man besucht eine der immer häufiger werdenden Indoor-Minigolfanlagen, wie wir dies in Edmonton, Kanada getan haben.

Aber woher kommt das Minigolf? Ist ja wohl keine Frage, oder? Trotzdem war ich erstaunt, dass diese allseits beliebte Freizeitbeschäftigung tatsächlich aus der Schweiz stammt. Lasst uns gemütlich und gemeinsam einen Blick werfen auf das seit 1953 patentierte Minigolf.

Bewegung Laufen Koala

15 Gründe, NICHT zu laufen und ebensoviele, es DOCH zu tun

Wir finden immer und überall genügend Gründe, einfach faul zu sein. Uns nicht zu bewegen oder laufen zu gehen. Man kann getrost von Ausreden sprechen. Es gibt jedoch mindestens genauso viele Gründe, es eben doch zu tWenn wir diese kleine Hürde einmal überwunden haben, verstehen wir unsere Zweifel von zuvor nicht mehr. Es tut doch ganz einfach saumässig gut. Unserem Körper und der Seele. Die Müdigkeit nach einer sportlichen oder im mindesten bewegten Aktivität ist eine andere, als die Faulheit vor dem Fernseher.un. Raus. Bewegen. Laufschuhe schnüren und einfach loslaufen.

Wenn wir diese kleine Hürde einmal überwunden haben, verstehen wir unsere Zweifel von zuvor nicht mehr. Es tut doch ganz einfach saumässig gut. Unserem Körper und der Seele. Die Müdigkeit nach einer sportlichen oder im mindesten bewegten Aktivität ist eine andere, als die Faulheit vor dem Fernseher.

Also, ergebt euch nicht euren Ausreden, sondern findet Lösungen dagegen. Und dann los – bewegen.

Bewegung Shirt Header

Weniger Lesen für mehr Bewegung

Grüezi und Hallo auf querdurchdenalltag.com. Ich freue mich über deinen Besuch und den Willen, diesen Beitrag zu lesen. Heute spendiere ich euch die Lesezeit, damit ihr diese für etwas mehr Bewegung am sonntäglichen Sommertag verwenden könnt. Für einmal also etwas weniger Lesen für mehr Bewegung.

Verkehrshaus der Schweiz Luzern

Spiel, Spass und Wissen im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern

Als gebürtiger Luzerner ist mir das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern von Kindesbeinen an ein Begriff – so wie auch für die meisten Kinder und Erwachsenen der ganzen Schweiz. Kaum eine Schulklasse, die nicht einmal mit Bahn und Bus nach Luzern ins Verkehrshaus fährt. Während die Grossen viel Wissenswertes erfahren, gibt es für alle Kinder und Kind gebliebenen beinahe überall etwas zum handfesten erleben und ausprobieren.

So war ich vor kurzem zum ersten Mal als Papa im Verkehrshaus der Schweiz zu Besuch und durfte mit meinem Sohn einen wunderbaren und erlebnisreichen Tag erleben. Welches Kind – und welcher Papa – interessiert sich nicht für Schiffe, Züge, Autos und Flugzeuge? Oder den Weltraum und moderne Technik? Kommt mit auf eine kleine Reise durch das sich immer wieder erneuernde Verkehrshaus der Schweiz in meiner Heimatstadt Luzern.

Europa-Park

Europa-Park – etwas für jeden und noch viel mehr

Der Europa-Park im deutschen Rust bietet für alt und jung, gross und klein, ängstlich und abenteuerlustig viele Attraktionen. Es hat garantiert für jeden etwas mit dabei. Nebst altbekanntem wie der Schweizer Bobbahn, den holländischen Kaffeetassen oder der österreichischen Wildwasserbahn locken sehr viele neue Bahnen und Themenwelten.

Ein Besuch lohnt sich. Immer wieder. Zu erleben gibt es dermassen viel, dass ein Tag bei weitem nicht reicht. Wir verbrachten über Ostern drei Tage beim Europapark, wobei wir an einem davon im Park selbst waren. Dafür von morgens bis abends. Ohne Hin- und Rückfahrt. Genächtigt haben wir mit unserem Bus auf dem Camping-Stellplatz im wilden Westen.

Gönnen wir uns einen kurzen Blick in die Geschichte und die heutigen Attraktionen des Europaparks.

Fasnacht Luzern EschenSPA

Entspannte Fasnacht mit EschenSPA

Das Leben kann manchmal so anstrengend sein. Was kommt da gelegener, als etwas Wellness an der Lozärner Fasnacht? Dank EschenSPA verbrachte ich ein paar rüüdig schöne Stunden an der Fasnacht in meiner alten Heimat Luzern. Anstelle von Wasser und Schaum beherbergte unser Bottich auf dem Wagen nun jedoch allerfeinste Vorräte für den immer wieder eintreffenden Notfall – Hunger und Durst. Ein kleiner Rückblick auf die rüüdig verreckte Lozärner Fasnacht 2018 – und einiges mehr.

Restaurant Schiff Männedorf Stefan Büsser Masterarbeit

In Männedorf: Geniessen im Restaurant Schiff und Lachen an Büssis Masterarbeit

Auf der Suche nach einem sponten feinen Nachtessen am Zürichsee? Dann empfehle ich die gut bürgerliche Küche des Restaurant Schiff in Männedorf. Das Restaurant zeichnet sich aus durch eine gute Speisekarte, lokalem Wein, direktem Blick auf den Zürichsee und einer äusserst freundlichen und aufmerksamen Bedienung durch die Gastgeberin. Ein Besuch lohnt sich.

Oder schon lange nicht mehr ausgiebig einen Abend lang gelacht und mal wieder etwas Weiterbildung nötig? Dann ist die Masterarbeit von Stefan Büsser genau das richtige. Beides vereint gibt es in diesem Beitrag – ganz einfach, weil wir dies ebenfalls an einem Abend verbunden haben.

Spielen Kind Glücklich

Glückliche Kinder – es braucht so wenig

Die Wünsche sind gross und werden immer noch grösser. Sie alle zu erfüllen, scheint nicht realistisch. Doch das ist auch gar nicht notwendig. Zumindest nicht in der Form, wie sie im ersten Moment erscheinen. Spielsachen hat ein Kind aus eigener Sicht wohl nie genug, aus unserer Sicht jedoch von Anfang an viel zu viel. Doch es gibt eine gute und altbewährte Alternative: selbst basteln, bauen, kreieren – was auch immer, die Freude ist umso grösser.

Kleine Rituale

Kleine Rituale – oder meine ganz alltäglichen Macken

Kleine Rituale. Oder auch Macken. Das sind doch diese kleinen Dinge, die man so völlig unbewusst tut. Immer wieder. Ohne, dass es einem auffällt. Ohne, dass man davon wirklich ablassen könnte. Aber doch braucht es sie gar nicht. Diese kleinen Macken. Oder eben Rituale.

Habt ihr auch welche? Ja, behaupte ich nun einfach mal. Überlegt es euch ganz gut. Ich selbst war mir sicher, dass ich viele davon habe. Als ich dann jedoch welche aufschreiben wollte, wurde es plötzlich schwierig. Aber nicht unmöglich. Ihr seid gespannt? Einfach weiterlesen.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Freitag ab eins

Es ist mal wieder Freitag und wir starten durch in ein frisches Wochenende. Die einen etwas früher, die anderen etwas später. Doch eine Erinnerung aus meiner kleinen Deutschlandtour mit Zwischenstopps an der Ostsee ist mir geblieben. Der immer gleiche Song, welcher pünktlich jeden Freitag um eins über das Radio trällert.

Freitag ab Eins, da macht jeder seins.

Das ist mehr als ein schlichter Song. Die Büros machen dicht und die Kneipen drehen die Bierhähne auf Hochtouren. Dicht sind dann abends auch der ein oder andere Arbeiter. Höchste Zeit also, dem Wochenend-Song einen kleinen Beitrag zu widmen.

Bewegung Header Kayano

Laufen soll Spass machen – mit oder ohne Plan

Laufen macht Spass. Trifft diese Aussage bei einem Hobbyläufer wie mir nicht mehr zu, so ist etwas grundlegend schiefgelaufen. Laufen soll und muss einfach Spass machen. Ganz egal, ob man sporadisch einfach losläuft oder regelmässig nach einem Plan trainiert.

Laufen kann mit Plan mitunter sogar noch mehr Spass machen. Zumindest sorgt er für eine regelmässige Abwechslung der Läufe. Mal ein Long Jog, mal ein Interval-Training und dann wieder ein normaler Dauerlauf.

Laufen macht Spass. Also fang auch du damit an. Nicht Morgen. Nicht nächste Woche. Nein – heute. Einfach die Laufschuhe schnüren und raus in den Wald oder an den See. Die Natur geniessen, gemeinsam mit wohltuender Bewegung. Dabei ist es schlichtweg egal, ob mit oder ohne Plan.

Freiburg im Breisgau

Mit dem Bächleboot durch Freiburg im Breisgau

Lust auf einen kleinen Städtetrip? Eventuell sogar verbunden mit einem zusätzlichen Tag im Europapark in Rust? Dann empfehle ich euch die sympathische süddeutsche Stadt Freiburg im Breisgau. Vor kurzem haben wir uns ein Familienwochenende...

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.