Markiert: wurmwelten

Haus Garten Kompost Wurmfarm Wurmcafé

Sie sind zurück – Würmer beleben wieder unsere Wurmfarm

Wir haben wieder Würmer! Rund tausend an der Zahl. Kleine und grosse. Gezählt haben wir sie nicht, auch wenn unser Sohnemann schon mal angefangen hat, jeden einzelnen in die Hand zu nehmen und persönlich zu begrüssen.

Nach einem Jahr der Nachlässigkeit bevölkern nun endlich wieder zahlreiche Kompostwürmer unsere Wurmfarm, die optimale und lässige Kompostlösung für kleinere Haushalte. Es macht Spass, ist sinnvoll, da die Würmer den grossen Teil unseres Grünabfalls verdauen und produziert zusätzlich noch Dünger und Humus.

Eine tolle Sache mit den etwas gewöhnungsbedürftigen Haustieren. Unbedingt weiterlesen und mehr erfahren über die wurmige Küchen- und Gartensache.

Gartentag

Gartentag – Wurmhumus für die Tomaten, Grillwürste für die Familie

Ein Papitag im Garten, wie er schöner nicht sein könnte. Rasenmäher, Strandkorb, Seilbahn und Feuerschale – alles kam zum Einsatz. Einfach ein toller Gartentag. Nun ist der Rasen wieder frisiert, Tomaten und Gurken gesetzt und auch unser Hunger wurde verdient gestillt. Schwerstarbeit und voller Genuss für uns zwei Männer des Hauses. Wie solch ein toller Tag ausschauen kann, erzähle ich euch in meinem Beitrag.

Frühling Garten Haus

Servus Frühling – es wird Zeit, raus zu gehen

Wer sagts denn – nach den Skiferien beginnt der Frühling! Bis zu 18 Grad sollen es diese Woche werden. Bei traumhaftem Wetter. Nur schade, dass der Arbeitsalltag wieder begonnen hat. Aber morgen ist Mittwoch. Und Mittwoch ist Papitag. Den Tag werden wir wohl zumeist im Garten verbringen. An der Frühlingssonne. So wie unsere Würmer, welche nun auch wieder an ihrem Outdoorplätzchen rumgraben.

Wurmfarm Fruchtfliegen Haus Garten

Hauskompost in der Wurmfarm – unerwünschte Fruchtfliegen loswerden

Seit bald anderthalb Jahren leben wir nun in unserem eigenen Haus in Pfaffhausen. Wenige Monate später folgten uns Theobald und Anneliese und einige Tausend weitere Kompostwürmer. Sie hausen und graben in unserem Wurm-Schloss und freuen sich immer aufs neue auf unseren Hauskompost.

In der kalten Jahreszeit überwintern die Würmer mit ihrem Schloss in unserem Keller. Da der Kompost mitunter auch für Fruchtfliegen ein tolles Heim bietet, mussten wir vergangenen Herbst einige Massnahmen ergreifen, um diesen kleinen Biestern Herr zu werden. Liest jetzt, wie wir das geschafft haben.

Wort zum Samstag mit Theobald und Anneliese

Wort zum Samstag: Der erste Schnee

Pünktlich zum Räbeliechtliumzug anfang Woche meldete sich der Winter mit den ersten weissen Flocken. Nicht viel, aber immerhin. Als wir Montagmorgen aus dem Fenster sahen, war der Garten mit einem weissen Schümli bedeckt. Zeit also, den Garten definitiv der kalten Jahreszeit zu übergeben.

Wort zum Samstag mit Theobald und Anneliese

Wort zum Samstag: Ein Prosit auf die kalte Jahreszeit

Wenn der Nebel sich grau über das Tal legt und die Luft sich so richtig feucht anfühlt. Gleichzeitig wollen die Temperaturen einfach nicht mehr steigen. Es bleibt kalt und grau. In den Niederungen. Denn, wie sagt man so schön? Unten grau, oben blau. So die Aussichten für das Wochenende. Wunderschönes Herbstwetter in den Bergen, graue Nebeldecke im Flachland.

Wort zum Samstag mit Theobald und Anneliese

Wort zum Samstag: Kennst du deine Berufung?

Gemütlich sitze ich mit Lars im MIGROS-Restaurant direkt beim Spielecken. Ich geniesse meinen Kaffee. Gemeinsam geniessen wir einen Schokoriegel. Lars ist kurz vor dem Sprung zur Rutschbahn. Völlig ahnungslos, was nun auf mich zukommt sitze ich da. Und dann kommt der Moment, der mein Leben verändern wird. 30 Sekunden, in denen ich über meine wahre Berufung aufgeklärt werde.

Wort zum Samstag mit Theobald und Anneliese

Wort zum Samstag: Aktuell

Eine Woche ist er nun alt. Der Herbst. Das Wort zum Samstag von letzter Woche begrüsste ihn herzlich. Der Herbst zeigt sich seither von seiner schönsten Seite. Sonnig mit warmen Temperaturen. Mitunter auch mal Nebel. In der Glattebene zumindest.

Aber was wurde mir diese Woche im Supermarkt als Aktuell angepriesen? Was erwartet ihr zum Herbstanfang? Bevor die Blätter der Bäume überhaupt Zeit haben, zu verfärben?

Wort zum Samstag mit Theobald und Anneliese

Wort zum Samstag: Herbstgrüsse aus dem Garten

Ade Sommer. Jetzt haben wir Herbst. Diese Woche – genau am Donnerstag, 22. September – war astronomischer Herbstanfang. Also los. Nun kann der Nebel sich wieder ausbreiten, bis ich kaum mehr bis zur Brille sehe. Die Blätter dürfen sich nun getrost verfärben und von den Bäumen fallen, damit die Igel auch ein schönes Winternest erhalten. Und auch im eigenen Garten geht es mit einigen Pflanzen langsam dem Ende entgegen.

Wort zum Samstag mit Theobald und Anneliese

Wort zum Samstag: Hochzeit im Wurm-Schloss – bei jeder Witterung

Das Wetter. Immer wieder ein grosses Thema. Regen, Schnee, Hagel, Sturm – oder doch sonnig heiss? So richtig genau wissen wir es immer erst, wenn es schon vorbei ist. Es gibt Momente, da interessiert es uns aber ganz besonders. Und zwar im voraus. Eine Hochzeit ist ein solcher Grund. Das Brautpaar möchte die Feier entsprechend vorbereiten und die Gäste ihre Kleider wettergerecht wählen.

Wort zum Samstag Wurmparade Streetparade Zürich

Wort zum Samstag: Bum Bum Bum – Wurmparade

Dieses Wochenende geht es so richtig ab! Wir stecken gerade in den letzten Vorbereitungen. Die Kriechmobile werden geschmückt. Die Zuccetti-Bässe installiert. Und die Röhren für die Wurmparade vorgegraben. Mehrere tausend Würmer werden erwartet. Zur grössten Wurmparty der Welt. Wenn es wieder heisst:

Wort zum Samstag Würmer

Wort zum Samstag: Was Würmer so alles erledigen

Wir laden euch heute herzlich ein zu einem kleinen Rundgang durch unser Wurm-Café. Dabei erzählen wir euch, was wir den ganzen lieben langen Tag so alles anstellen. Anne hat dafür ein paar Schnappschüsse gemacht von unseren Freunden im Wurm-Schloss. Ihr dürft also gespannt sein.

Wort zum Samstag Rütligrabung

Wort zum Samstag: Fröhliche Rütligrabung

Happy Birthday Schweiz! Am 1. August feiert die Eidgenossenschaft mal wieder Geburtstag. 725 Jahre werden es dann schon. Landauf, landab wird dem Bundesbrief gehuldigt. Aber vorallem gefeiert, grilliert und Böller losgelassen. Auch unsere Vorfahren waren bestimmt schon dabei. Damals, 1291, auf der Rütliwiese. Bestimmt noch ganz ohne Feuerwerk.

Wir mögen es eh nicht so, wenn es knallt wie verrückt. Ohren haben wir zwar keine. Aber die Druckwellen vom Knallen lassen unsere Ringe so richtig unangenehm erschüttern. Da vergeht uns Würmern jegliches Grabungsvergnügen. Echt wahr.

Wort zum Samstag Garten

Wort zum Samstag: Rundgrabung durch den Garten

War das wieder eine heisse Woche. So richtig schwül. Wir lieben es ja feucht. Aber damit meinen wir feuchte Erde. Nicht der Schweiss, der uns über unseren Gliederschlauch runterläuft. Da ist an Graben kaum mehr zu denken. Obwohl. In den Höhlen unseres Schlosses sind wir bestens gegen direkte Sonneneinstrahlung geschützt. Sonnencreme wird also nicht benötigt. Wir verkriechen uns dann lieber mal.

Wort zum Samstag mit Theobald und Anneliese

Wort zum Samstag: Feuchtfröhliche Begrabungen

Was war das wieder für eine Woche! Wir waren ja grabensfroh, hat es mal wieder geregnet. Diese Hitze behagt uns nicht so sehr. Unsere Freunde des Hauses sehen das leicht anders. Die lagen das ganze Wochenende im Garten an der Sonne. Und als am Dienstag der Regen kam? Ja, da war wieder niemand zu sehen! Für uns war es ein Wohlgenuss. Mögen wir es doch am liebsten schön feucht. Es gräbt sich einfach besser. Ja, und dann wurde diese Woche mal wieder umgezogen. Schon wieder!

Wort zum Samstag mit Theobald und Anneliese

Wort zum Samstag mit Theobald und Anneliese

Es ist soweit! Das Wochenende steht unmittelbar bevor. Und eine aufregende Woche liegt hinter uns. Wir sind umgezogen und haben uns schon bestens eingegraben an unserem neuen Standort. Nebst dem Tagesgraben standen auch einige Verschönerungsmassnahmen auf dem Programm. Diese möchten wir euch nicht vorenthalten!

Ob es mit dem Umzug zu tun hat, wissen wir nicht. Aber gefreut hat es uns trotzdem. So wurden wir diese Woche vom Herr im Hause – dem älteren – angefragt, ob wir nicht auch auf seinem Blog etwas schreiben möchten. Jeweils Freitags ein Wort zum Samstag. Was ist spannendes passiert? Was steht am Wochenende an? Klar doch. Machen wir!

Wurmfarm Wurmwelten Umzug Outdoor

Wurmfarm: Wir sind umgezogen!

Aber keine Angst. Die Adresse bleibt gleich. Acht Monate lang hausten wir nun im Haus. Anfangs noch im „Chämmerli“. Als es dann kälter wurde im Winter, zügelten wir ein erstes Mal. Unter die Treppe bei der Garderobe. Dort gefiel es uns bestens. Aber trotzdem haben wir uns nun entschieden, nochmals etwas weiter zu ziehen. Von Indoor nach Outdoor. Die Treppe hoch, aus der Türe raus und schwups neben das Gartenhäuschen. Dort stehen wir jetzt und graben uns durch den Kompost.

Zu Hause im Garten Haus

Zu Hause im Garten

Endlich Sommer! Passend dazu habe ich meinen freien Tag. Es ist Mittwoch. Papitag. Und wir geniessen den Tag in vollen Zügen. Klare Sache. Wir verbringen den ganz Tag im Freien. Der Wintergarten wird komplett geöffnet. Strandkorb wird geöffnet. Zum Sitzen, Liegen und geniessen. Und natürlich der Sandkasten. Auch der steht bereit für sandige Taten. Zuletzt die Feuerschale. Mit der heizen wir heute noch zusätzlich ein. Die Bratwürste und das Grillgemüse freuen sich bereits.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.