In Bewegung: Wie ich zum Laufen kam

In Bewegung

Ich laufe viel. Ich bewege mich gerne. Ich liebe es, raus zu gehen. An den See. In den Wald. Egal, einfach die Laufschuhe schnüren und los gehts. Die Gedanken lüften und die Zeit vergessen. Aber wieso eigentlich?

Weshalb laufe ich? Weshalb tue ich es sogar gerne? Wie bei so vielem geht die Suche nach der Ursache bis weit zurück in meine Kindheit. Schuld daran sind niemand geringere als meine Brüder und der Turnverein. Ein Blick zurück auf meine sagenumwobene Laufkarriere.

Weiterlesen



Wort zum Samstag: Drei Tage dem Weingenuss gewidmet

Offene Weinkeller 2017

Freitag. Zeit für das Wochenende. In gewissen Regionen dank dem Tag der Arbeit am 1. Mai ein langes. So auch für mich. Die drei Tage stehen bei uns ganz im Zeichen des weissen und roten Traubensaftes. Dem Wein. Sowie auch weiteren kulinarischen Genüssen, die von den Deutschweizer Weinbauern angeboten werden.

Lust auf einen Spaziergang von Winzer zu Winzer? Bereit für stärkende Weingedustationen und leckere Spezialitäten? Dann spricht alles für die Offenen Weinkeller 2017. Auf gehts.

Weiterlesen

#Seenliebe – Die schönsten Erlebnisse an meinen liebsten Seen – vom Seetal bis Patagonien

Patagonien Chile Lago Grey

Relaxen am See. Schwimmen im See. Oder mit dem Schiff auf dem See. Erlebnisse am, im und auf dem Wasser sind immer wieder traumhaft schön. Im Grunde egal, an welchem See. Und doch gibt es einige Lieblinge. Ganz besonders aufgrund von speziellen Erlebnissen.

Da sind die Eisberge im Lago Grey in Patagonien. Die Kajaktour auf dem Jackson Lake in den USA. Fahrten mit dem Dampfschiff auf dem Vierwaldstättersee in der Zentralschweiz. Das Ruderboot auf dem malerischen See in Finnland. Oder vor vielen Jahren meine ersten Schwimmzüge im Baldeggersee im Luzerner Seetal.

Kommt mit auf eine kleine Seen-Weltreise. Lasst euch inspirieren für einen Ausflug an einen der Seen oder auch eine längere Reise an die etwas weiter entfernten blauen Perlen.

Weiterlesen

Viel wahres in der Geschichte des rosaroten Minielefanten

Elefant Martin Suter

Ein rosaroter Minielefant? Mal wieder so eine erfundene Fantasiegeschichte. Aber ist die Vorstellung denn so abartig? Wäre die künstliche Zeugung eines kleinen rosa Elefanten beim heutigen Stand der Forschung nicht sogar möglich? Lebt nicht irgendwo in einem Labor sogar schon einer? Wir wissen es nicht und wollen es wohl auch nicht wirklich wissen.

Er träumte von einem winzigen rosa Elefanten, der im Dunkeln leuchtete. Jemand, den er nicht kannte, sagte: „Das ist kein Traum, das ist Wirklichkeit.“

Was wir jedoch unbedingt wissen wollen und sollen, ist wie die Geschicht des kleinen Elefanten von Martin Suter verläuft. Das Schicksal des Minielefanten zeigt die verschiedensten Interessen der einzelnen Charaktere auf. Genau so, wie in der heutigen Gesellschaft jeder zu allererst seine eigenen Interessen durchzukämpfen sucht.

Aber wie kommt es überhaupt zur Existenz des kleinen rosaroten Elefanten? Und weshalb wird dieser gleichermassen von einem Schweizer Zirkus sowie von chinesischen Investoren gesucht? Schauen wir gemeinsam rein in die Geschichte des kleinen rosaroten Elefanten.

Weiterlesen



In Bewegung: Tipps gegen den Darmdrang beim Laufen

In Bewegung

Es gibt Dinge, die tut unser Körper zum Zeitpunkt seiner Wahl. Zumindest in einem äusserst engen Zeitfenster. Wenn die Blase voll oder der Darm bis ans äusserste gefüllt ist, so muss da was raus. Und zwar möglichst schnell. Ohne jegliche Diskussion.

Aber was ist, wenn wir zu dieser Zeit gerade mit etwas uns wichtigerem beschäftigt sind? Was, wenn wir gerade am Laufen sind? Auf weiter Flur kein Klo in Sicht ist? Selbst schützende Bäume fehlen. Nur weitere Sportler und Spaziergänger hat es zu Genüge. Mit und ohne Hund.

Ja, was tun wir dann? Oder was können wir vorher tun, damit es gar nicht soweit kommt? Antworten darauf findet ihr, wenn ihr weiter lest. Aber geht doch sicherheitshalber vorher noch mal aufs Klo. Mobile Leserinnen und Leser dürfen dort gerne schon weiterlesen.

Weiterlesen

Wort zum Samstag: Was geht ab? Das Wochenende geniessen

Wort zum Samstag auf querdurchdenalltag.com

Ein langes Wochenende liegt hinter uns. Eine umso kürzere Woche ebenso. Was uns ganz stark auf das vor uns liegende Wochenende freuen lässt. Ein Wochenende, an welchem es wieder etwas frühlingshafter werden soll. Mit zweistelligen Temperaturen.

Also ist dem Genuss der freien Zeit in der freien Natur nichts mehr entgegenzusetzen. Sei es ein toller Familienausflug, ein Spaziergang im heimischen Dorf oder der sportlichen Betätigung mit Laufen & Co. Wer es lieber etwas gemütlicher hat mit etwas regionaler Blasmusik, der kommt an diesem Wochenenden ebenfalls auf seine Kosten.

Weiterlesen

Der Brüller für die ganze Familie – Shaun das Schaf

Shaun das Schaf

Einfach nur lustig und wie gemacht für die ganze Familie. Das ist die Kindersendung Shaun das Schaf. Gedacht ist sie für Kinder, aber die kurzen Geschichten sind dermassen toll gemacht, dass man auch als Mami und Papi hinschauen muss. Angefangen bei der Animation bis hin zu den lustigen Inhalten der fünf- bis siebenminütigen Episoden.

Eines ist bei jeder Folge garantiert – die Lacher kommen! Und gehen nicht wieder. Schauen wir doch gemeinsam, wer ausser dem kleinen Schaf Shaun noch auf dem idyllischen Bauernhof lebt.

Weiterlesen

Lassen wir die Bilder erzählen

Fotoalbum Reisen Wandern Ausflüge

Lassen wir für einmal den geschriebenen Text etwas ruhen. Heute beschränken wir uns auf das nötigste und nützen dafür die Zeit, ein wenig im Fotoalbum zu stöbern. Fotos faszinieren und inspirieren uns umso mehr, das gesehene selbst zu erleben. So hat es seit einigen Tagen neue Bilder in meinem persönlichen Fotoalbum. Impressionen für wunderschöne Reise- und Ausflugsziele. Aber schaut selbst.

Weiterlesen

In Bewegung: Halbmarathon – grosses Ziel oder nur halbe Sache?

In Bewegung

Einen Halbmarathon läuft man nicht mal einfach so. Um die 21,1 Kilometer durchzustehen, muss man vorab regelmässig laufen gehen. Und man muss es auch gerne tun, sonst wird der Lauf zur grossen Qual. Aber doch ist es „nur“ gerade mal die Hälfte eines „richtigen“ Marathons. Was ja der Name schon sagt.

Darf man wirklich stolz sein über eine solch halbe Sache? Ja, klar! Lest weiter und findet zudem die schönsten Halbmarathons der Schweiz.

Weiterlesen



Wort zum Samstag: auf ein laaanges Oster-Wochenende

Garten Frühling Ostern

Ach, ist das schön. Ostern für einmal ohne Schnee. Dafür mit viel mehr Frühlingsgefühlen. Einfach herrlich. Bereits stecken wir mittendrin in diesem sagenhaft laaangen Wochenende. Doch jeder geniesst Ostern anders – und das ist auch gut so. Egal, wie ihr mit dem Osterhasen feiert, ich wünsche euch in jedem Fall ganz viel Spass. Aber lest doch erst einmal, wie man das laaange Wochenende auch noch gestalten könnte.

Weiterlesen