Wort zum Samstag: Dank Kirschen ein Schnäppschen gegen die Hitze

Kirschen Schnapps Maur Bachofen Obstbau

Da ging ich gestern Donnerstag in einem Hofladen der Region einkaufen mit dem festen Ziel, ein paar Kirschen mit nach Hause zu nehmen. Und was passiert? Ein ganzes Kilogramm Kirschen werden es. Und dazu noch einen vollen Liter Schnapps. Herrlich!

Keine Frage, sowohl die Kirschen wie auch die beiden Schnäppse wurden abends reichlich degustiert. Und ja, nicht nur die Kirschen schmecken. Aber probiert doch selbst und lest einfach mal weiter.

Weiterlesen



Nei, ufhöre! … Meh, Papi!

Lego Spielen

Lachen. Gigele. Rumtollen. Es kann nie genug sein. Oder doch? Naja, jein. Ihr kennt es doch bestimmt, wenn das Kind immer mehr will. Vom Auskitzeln, Bauch schmatzen und Füsse knabbern. Bis zum lautstarken Stopp. Aufhören. Um gleich danach noch mehr zu verlangen.

Ihr wollt auch mehr? Das könnt ihr gerne haben. Einfach weiterlesen.

Weiterlesen

Der Migros-Bär wird im Coop zum Löwen

Migros Coop Rahmglace Tiere

Wer sagt denn, dass nur die Chinesen gut sind im Kopieren? Wahrscheinlich haben auch das wir Schweizer erfunden. So wird es sein. Und so ist auch schnell erklärt, weshalb das neue Design des Rahmglace-Sortimentes im Coop stark an die Kult-Glace der Migros erinnert.

Echt der Hammer. Aber irgendwie funktioniert das auf diese Weise sehr gut. Auch wenn zurzeit vermehrt Coop damit Schlagzeilen macht, von der Migros zu kopieren, sind beide durchaus geübt in der Kunst des Kopierens. Auch viele Migros-Produkte lehnen sich stark an die Originale an.

Weiterlesen

In Bewegung: Die Kunst, sich nicht ans Nichtstun zu gewöhnen

In Bewegung

Endlich wieder Laufen gehen. Nach geschlagenen vier Wochen Laufabstinenz habe ich es wieder getan und bin einfach los gelaufen. Hat das gut getan! Dabei war die Zeit des sportlichen Nichtstuns auch ganz schön gewesen. Gemütlich und manchmal sogar etwas faul. Daran könnte man sich schnell einmal gewöhnen.

Sollte man aber nicht! Ja, es gibt Gründe. Manchmal. Diese dauern jedoch nicht ewig und das wunderbare Frühsommerwetter lädt zurzeit geradezu ein, sich draussen zu bewegen. Rein in den schattigen Wald und die Abendstimmung geniessen. Traumhaft schön, sage ich euch.

So habe ich es getan. Letzten Montag. Und dabei ist mitunter in weiten Teilen dieser Beitrag entstanden. Viel Spass.

Weiterlesen



Wort zum Samstag: Männerküche und Volks-Rock’n’Roller-Sound

Open Air Gabalier Trauffer

Was geht ab? Oh, vieles geht ab, dieses Wochenende! Ein Highlight jagt das nächste. Den Start macht das heutige Männerplauschkochen. Feinste Gerichte und lustige Unterhaltung – ganz unter uns. Der Höhepunkt des Weekends bildet jedoch der Samstag. Andreas Gabalier und Trauffer heizen im aargauischen Birrfeld so richtig ein.

I sing a Liedl für di – am Volks-Rock’n’Roller Open Air in Birrfeld.

Weiterlesen

Raclette-Wanderung um den Klöntalersee

Wanderung Klöntalersee

Was gibt es schöneres, als einfach am frühen Morgen in Richtung Alpen zu starten? Es zieht uns weder richtig hoch, noch weit weg. Ziel ist der Klöntalersee im Glarnerland. Ein kleiner Schweizer Kanton, in welchem noch die Landsgemeinde abgehalten wird. Direkte Demokratie in extremis sozusagen.

Mit Politik hat unser Ausflug aber so rein gar nichts zu tun. Ganz im Gegenteil. Wir lassen den alltäglichen Wahnsinn weit hinter uns und wollen einfach nur dem Klöntalersee entlang laufen. Dem Postautofahrplan sei Dank umrunden wir den ganzen See zu Fuss. Mit im Gepäck Raclette und Brot für die Mittagsrast. Ein Traum. Aber lest doch selbst und bestaunt danach die Fotos.

Weiterlesen

Spannende Buch-Entdeckung aus Schweden – Tiefgefroren bei Minus 18 Grad

Stefan Ahnhem Minus 18 Grad

Schweden ist bekannt für gute Bücher. Unvergessen sind Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga von Astrid Lindgren. Seit langem kommen aber auch überaus spannende Kriminalromane aus dem gelb-blauen Ikea-Land. Wer kennt nicht Kommissar Wallander von Henning Mankell oder die Romane von Hakan Nesser? Ich liebe sie alle.

Nun habe ich einen neuen schwedischen Autor entdeckt und mit ihm eine tolle Krimi-Reihe. Ohne zu übertreiben handelt sich dabei um einen der besten Krimis der letzten Zeit. Trotz sommerlichen 30 Grad fröstelt es einen beim Lesen von Minus 18 Grad von Stefan Ahnhem.

„Wie gesagt. Ich habe nicht den ganzen Tag Zeit.“ Der Mann zeigte mit der Pistole auf die Gefriertruhe.

Ein Muss für alle Krimi-Fans. Aber lest selbst.

Weiterlesen

In Bewegung: Der fehlende Ehrgeiz und der letzte Biss

In Bewegung mit querdurchdenalltag.com

Wieviel Ehrgeiz legt ihr an den Tag bei der Ausübung von Beruf und Hobby? Wie ehrgeizig betreibt ihr eure Lieblingssportart?  Mit welchem Ehrgeiz startet ihr zum hobbymässigen Laufen?

Wir Hobbyläufer verfügen mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht über den Ehrgeiz eines Spitzensportlers. Ich ganz sicher nicht. Einen starken Willen haben wir alle aber bestimmt. Sonst würden wir nicht 10, 21 oder gar 42 Kilometer am Stück laufen. Mit dem letzten Biss schaffen es aber auch wir allermeistens über jede Ziellinie.

Betrachten wir mal einige unterschiedliche Ansätze. Vom blau-weissen Hobbyläufer bis zur Engelberger Olympiasiegerin.

Weiterlesen

Wort zum Samstag: Think Positiv!

Wort zum Samstag Feierabendbier

Lasst uns mal eine Weile fröhlich sein und positiv denken. Vergessen wir, was auf dieser Welt tagein tagaus geschieht. Geniessen wir den Moment. Unseren Moment. Ich fühle mich ganz einfach wohl. Um einen grossen (!) Blinddarm leichter und wieder fit und munter. Auch mit dem Laufen lege ich demnächst wieder los. Sobald es die Zeit zulässt.

Aber erst einmal möchte ich das Wochenende geniessen. Neuerdings beginnt meines bereits am Donnerstagabend und dauert somit ganze drei Tage. Naja, dafür arbeite ich nun wieder mittwochs. Alles im Lot also. Es passt momentan so vieles und auch das Wetter verspricht für das kommende Wochenende – egal, ob zwei oder drei Tage – gut zu werden.

Legen wir also los. Total positiv denkend und mit voller Freude.

Weiterlesen



#WunschFamilienAlltag – wie es für unsere kleine Familie optimal passt

WunschFamilienAlltag

Der optimale Familienalltag muss sich jede Familie selbst zusammen basteln. Jedes Mami, jeder Papi und auch die Kinder sind gefordert, damit es schlussendlich für alle stimmt. Ob dies eine klassische Teilung zwischen Erziehung und Geldeintreiben ist oder das Kind tageweise in der Kinderkrippe verbringt, ist dabei im Grunde egal.

Wichtig ist, dass es für die eigene Familie stimmt. Wenn alle am gleichen Strick ziehen, kommen auch alle auf ihre Kosten. Das Kind erfährt die Liebe, die es verdient und die Eltern erhalten die Freizeit, die sie benötigen. Wie sieht mein persönlicher #WunschFamilienAlltag aus? Lebe ich ihn? Oh ja!

Weiterlesen