Würmer als fleissige Küchenhilfe

2 Antworten

  1. Wir hatten auch lange Zeit Würmer, aber im Keller. Seitdem wir im Garten einen Kompost haben, brauchen wir sie nicht mehr, aber die Idee finde ich immer noch genial, richtig und wichtig 🙂
    Es ist wirklich traurig, dass so viel nützliche Biomasse im Restmüll verloren geht… Und guter Humus ist so wichtig für einen gut funktionierenden Garten!

    Was mich überrascht hat (und was vielleicht Zweifler überzeugen kann) ist, dass die Wurmkiste wunderbar riecht!! Ich war davon überzeugt, dass sie irgendwann müffeln würde, deshalb ist sie bei uns im Keller gelandet. Aber immer wenn wir Biomüll runterbrachten, kam uns ein wunderbarer Duft von frischer Erde entgegen 😀

    So lange man also richtig „füttert“, hat man in dieser Hinsicht nichts zu befürchten, sondern eher noch einen Gewinn 🙂

    Liebe Grüße!

  1. 23. Juli 2019

    […] Wurmfarm: Würmer als fleissige Küchenhilfe […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.