Familienspaziergang durch die Wildnis der Tiere

Gemeinsam unterwegs in der Wildnis mit Bär, Wolf und Luchs. In der Schweiz seit teils mehreren Jahren theoretisch möglich in freier Wildbahn. Nur möchte man diesen Tieren nicht wirklich ohne Abtrennung begegnen. So bietet sich der Wildnispark Zürich Langenberg perfekt als Alternative an. Für einen gemütlichen Familienspaziergang durch den Wald inmitten vieler eindrücklicher Tiere und mit Pausen auf einer der zahlreichen Picknickplätze und Feuerstellen. Perfekt für einen tollen Familienausflug.

Der Wildnispark Zürich Sihlwald und Langenberg

Der Wildnispark Zürich besteht aus zwei Teilen. Ein Grossteil der Tiere befinden sich in Langenberg, wovon dieser Artikel hauptsächlich berichtet. Der weitaus grössere Teil vom Wildnispark Zürich nimmt jedoch der Sihlwald ein. Der Sihlwald ist ein Naturschutzgebiet und trägt seit 2010 das offizielle Label „Naturerlebnispark – Park von nationaler Bedeutung“. Im Sihlwald finden sich viele schöne Wander-, Velo- und Reitwege sowie ein Walderlebnispfad.

Wildnispark Zürich Langenberg Braunbär

Eindrücklich: die Braunbären im Wildnispark Zürich unmittelbar beim Restaurant (Foto: Januar 2018)

In Sihlwald, direkt an der Sihl gelegen, befindet sich das Besucherzentrum mit Bücher- und Souvenirshop und einem Naturmuseum. Das Zentrum ist in der kalten Jahreszeit geschlossen. Es öffnet seine Türen wieder am 21. März 2018. Ebenfalls nur in den Sommermonaten geöffnet hat der Campingplatz in Sihlwald. Das ganze Jahr zugänglich sind die Ausstellungen, Feuerstellen, Kleintier-WG, die Fischotter-Anlage sowie der Wildnis-Spielplatz.

Auf dem Raubtier-Rundweg

So schön der Sihlwald auch ist, wir begeben uns nun nach Langenberg. Zu den vielen grossen und kleinen Tieren des Wildsnipark Zürich. Der Park in Langenberg wird von der Strasse in die zwei Teile Ost und West gegliedert. Der Parkplatz liegt direkt an der Strasse und somit inmitten des Tierparks. Zwischen Elchen und Steinböcken. Der Eintritt in den Park ist frei, es muss lediglich für das Parken eine Gebühr von 10 Franken pro Auto bezahlt werden. Äusserst kostengünstig also für einen Parkbesuch mit der ganzen Familie.

Wildnispark Zürich Langenberg Plan

Übersichtsplan des Wildnispark Zürich Langenberg (Quelle: Wildnispark Zürich)

Die Parkwege führen meist durch den Wald und immer wieder an den Tiergehegen vorbei. Anders als in einem Zoo, fühlt man sich jedoch vielmehr mitten in der Natur. Ob man die Tiere nahe zu Gesicht bekommt ist dafür nicht garantiert. Etwas Glück gehört hier dazu – eben, wie in der Wildnis. Egal, ob man sich für einen der Rundwege entscheidet oder einfach wild drauflos läuft, das grosse Tier-Erlebnis kommt bestimmt. Wir haben bei unserem Besuch mit dem Raubtier-Rundweg gestartet. Dieser führt einen unter anderen zu den Wölfen, dem Luchs und zu den Braunbären. Glücklicherweise präsentierten sich all diese Tiere eindrücklich. Nach der Mittagspause spazierten wir an den Rothirschen vorbei über die Strasse zum Urzeit-Rundweg, welcher einen zu den Wisenten und Elchen führt.

Würste bräteln in der Höhle

Es gibt viel zu sehen und das Wandern durch den Park gibt natürlich Durst und Hunger. Nebst einem Restaurant mit grosser Terasse direkt bei den Braunbären locken besonders die grossen Picknickplätze mit den Feuerstellen. Dort kann man sich eine knackige Cervelat grillieren und sich von den Strapazen erholen – oder wieder fit werden für die nächste Runde Wildnis. Im Bereich der Wisenten, den europäischen Bisons, gibt es sogar Feuerstellen in einer Höhle. Wettersicheres Grillieren ist also ebenfalls garantiert.

Der Wildnispark Zürich ist ein naturnaher und kostengünstiger Ausflug für die ganze Familie. Tiere bestaunen, Picknicken, Grillieren, Spielen, Spazieren – all dies kann man im Wildnispark Zürich unternehmen. Für weitere Informationen bezüglich Anfahrt, Lage, Öffnungszeiten und was man sonst noch wissen möchte, empfiehlt sich die Homepage des Wildnispark Zürich. Dort findet man alles, damit einem tollen Familienausflug nichts mehr im Wege steht.

Weitere Fotos unseres Ausfluges im Januar 2018 finden sich in meinem Fotoalbum. Viel Spass.

Wildnispark Zürich Langenberg Elch

Die Elche beim gemütlichen Fressen (Foto: Januar 2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.