Markiert: Wissenswertes

Königstein Sächsische Schweiz Sachsen Deutschland

Sächsische Schweiz – wo die Elbe sich durch das Sandsteingebirge schlängelt

Mit viel Ruhe und Gelassenheit genossen wir über Pfingsten diesen Jahres ein paar traumhafte Tage an der Elbe in der Sächsischen Schweiz. Dass der Fluss jedoch nicht immer so gemütlich dahergeflossen kommt zeigen die eindrücklich hohen Hochwasser-Markierungen an den Häusern. Auf dem Camping hätten wir für unseren Ufer-Platz zu anderen Zeitpunkten direkt einen Unterwasser-Urlaub buchen müssen.

Aber es war glücklicherweise trocken und die Region im Elbetal zeigte sich von seiner schönsten Seite. Die Sächsische Schweiz bietet viele tolle Ausflugsziele von jung bis alt und auch wenn die Sandsteingebirge nicht allzu hoch sind, sind sie nicht weniger eindrücklich. Ein Urlaubsziel für die ganze Familie.

Bewegung Laufen Belastungsempfinden Borg

Belastungsempfinden beim Laufen – von sehr sehr locker bis sehr sehr hart

Wir laufen mal schnell, mal langsam. Egal bei welcher Geschwindigkeit ist es jedoch mal hart, mal gemütlich. Der Puls geht hoch und reden wird unmöglich. Bei anderen Gelegenheiten fühlt sich die Belastung an wie nichts und wir singen fröhlich laufend vor uns her. Im Takt des Vogelgezwitschers aus den Bäumen des Waldes. Je nach Situation haben wir schlicht ein anderes Belastungsempfinden.

Prag Kulinarisch Geniessen Köstlichkeiten

Kulinarische Höhepunkte in Prag

Ein Städtetrip nach Prag bietet alles, was das Herz begehrt – insbesondere von der kulinarischen Seite. Es ist eine sehr schöne Stadt mit einem grossen und ansehnlichen Zentrum. Durchflossen wird die Stadt von der Moldau, über welche zahlreiche Brücken führen. Allen voran die Karlsbrücke, welche meist gesäumt ist von vielen Touristen.

Wer Bier mag, ist in Prag genauso richtig, wie in München. Brauerei-Gasthäuser laden zu einem feinen böhmischen Mahl und wer es süss mag, ist im Café Savoy goldrichtig. Wie wäre es mit Erdbeer-Knödel zum Mittagessen gefolgt von einer Auswahl von Konfisserie-Spezialitäten des Hauses? Dazu passend einen Einspänner-Kaffee. Da kann es draussen noch so regnen, im Café drinnen scheint die Sonne.

Folgt meinem Vorschlag für einen kulinarisch runden Tag – vom Frühstück über das Mittagessen bis hin zum Abendessen.

Andrea Alopecia Areata

Leben ohne Haare – wie meine Frau mit Glatze durchs Leben geht

Eine Glatze ist nichts aussergewöhnliches und zieht keine komischen Blicke auf sich – solange Mann sie trägt. Doch es gibt Frauen, die ebenso haarlos durch das Leben gehen (müssen) und für die das ganz genau so normal ist. Frauen mit Alopecia Areata. Zu gut deutsch kreisrunder Haarausfall. Im Extremfall verliert man bei dieser Autoimmerkrankung sämtliche Körperbehaarung. Nebst denjenigen auf dem Kopf also auch Wimpern, Augenbrauen und wo man sonst noch so Haare hat.

Welche Haare und wie stark sie einem ausfallen, kann man nicht sagen. Auch ist der Umgang damit sehr unterschiedlich. Viele Frauen tragen Perücken, um den Haarverlust zu verdecken. Ganz stark finde ich jene Frauen, die ihre Glatze offen herzeigen. Ich weiss, es ist nicht einfach und ein langer Weg dahin. Aber es sieht doch echt einfach hübsch aus.

Gespannt? Dann findet mit mir heraus, was Alopecia Areata ist, wo man tolle Kopfbedeckungen und sonstige Accessoires findet und wie meine geliebte Frau ganz offen „oben ohne“ durchs Leben geht – und dies jetzt in einem eigenen Blogbeitrag auf Kopfrausch vorstellt.

Bewegung Hornussen

Swiss Golf – oder einfach Hornussen

Da stehen eine Horde Männer mit Tafeln auf einem gemähten Feld und versuchen eine dahergeflogene Scheibe zu stoppen. Geschlagen von einem Mitglied der zweiten Horde Männer auf dem selben gemähten Feld. Sowas gibt es wahrlich (fast) nur in der Schweiz.

Was die kirchliche Obrigkeit im 19. Jahrhundert noch zu verbieten versuchte, ist heute nebst Schwingen und Steinstossen eine der drei Schweizer Nationalsportarten. Hornussen wird sie genannt und verdient hier endlich einen kleinen Erklärungsbeitrag, da mir selbst diese Sportart zwar bekannt, aber doch eher fremd war. Aber lest selbst, was auf den gemähten Feldern von den Horden Männer gespielt wird.

Mähroboter Irrwege Garten Haus

Irrwege (m)eines Rasenmähroboter

Ganz im Gegensatz zum manuellen Rasenmäher, fährt ein Mähroboter ohne jegliche erkennbare Logik über den Rasen. Doch am Ende ist der ganze Rasen gemäht und das ist ja wohl das einzige, was man erreichen will. Dank dem scheinbar wilden umherfahren entstehen zudem keine sichtbaren Fahrspuren.

Doch wie fährt der Rasenmähroboter nun wirklich herum? Ich hab meinen eigenen Roboter gefragt und ihm, nachdem er mir nicht selbst geantwortet hat, kurzerhand meine GPS-Laufuhr zum Mähen mitgegeben. Der wilde Ritt meines Mähroboters findet ihr, wenn ihr weiterlest.

Schweiz Bundesfeiertag Hitze Trockenheit

Die Schweiz schwitzt sich zum Geburtstag

Morgen feiern wir alle gemeinsam den 727. Geburtstag der Schweizer Eidgenossenschaft, welche im Jahre 1291 durch den Rütlischwur auf der gleichnamigen Wiese bei Seelisberg oberhalb des Vierwaldstättersees begründet wurde. Obwohl unser Bundesfeiertag, der 1. August, Jahr für Jahr im Sommer liegt, war es wohl noch selten dermassen heiss und trocken wie in diesem Jahr. Schon seit mehreren Tagen und Wochen erreicht das Quecksilber die 30-Grad-Marke und Regen kommt nur in sehr homöopathischen Dosen vom Himmel. Deshalb muss in diesem Jahr in weiten Teilen der Schweiz auf Grilladen vom offenen Feuer sowie auf das Feuerwerk verzichtet werden. Aber kein Grund zur Sorge, denn immerhin müssen wir uns nicht im überhitzten Büro durchbeissen.

Bayrischer Wald Arbersee Furth im Wald

Reise in den Bayrischen Wald zum Drachen von Furth im Wald

Über Auffahrt führte uns der Weg unserer Busreise für ein paar Tage nach Furth im Wald. Direkt an der Grenze zu Tschechien und inmitten des Bayrischen Waldes. In dieser Stadt leben nebst Freunden von uns auch der grosse und gefürchtete Drache. Jeweils im August jeden Jahres hat dieser seinen Grossen Auftritt am zweiwöchigen Drachenstich. Aber keine Angst, eine Reise ist der Bayrische Wald allemal Wert und sicher ist die Gegend sowieso – trotz Drachen.

Bewegung Einlaufen Auslaufen

Ein- und Auslaufen bei Wettkampf und Training

Mehr Laufen für weniger müde Beine? Genau! Dank dem (richtigen) Einlaufen kommen unsere Muskeln auf Betriebstemperatur und wir können den Wettkampf beruhigt im angestrebten Wettkampftempo starten. Nach der Ziellinie sind wir zwar meist müde und erschöpft, genau wie unsere Beine. Aber dennoch hilft ein lockeres Auslaufen für eine schnelle(re) Regeneration.

Lest, weshalb der Halbmarathon nicht genug ist. Vor und nach dem Lauf gehören einige Laufmeter einfach dazu.

Bewegung Laufen Knigge

Entspannt Laufen mit der richtigen Knigge

Es gibt nichts, für das es nicht eine gewisse Knigge gibt. So hörte ich dies vor einigen Wochen Ende April im regionalen Radio Zürisee. Für alles eine Knigge? Nun, dann gilt dies bestimmt auch für das Laufen. Und siehe da, hier sind die wichtigsten Regeln für ein entspanntes Laufen in der Gemeinschaft. Es sind keine Gesetze, an die man sich halten muss. Sie vereinfachen aber – wie sämtliche Knigge-Regeln – das Miteinander. Werfen wir also einen Blick darauf, worauf wir beim Laufen achten sollten. Damit es für alle Spass macht.

Blaine Harden Flucht aus Lager 14

Das Leben von Shin Dong-hyuk – vor und nach seiner Flucht aus Lager 14

Es ist eines der aufwühlendsten Bücher, die ich je gelesen habe. Es ist die Lebensgeschichte von Shin Dong-hyuk. Geboren in einem offiziell nicht existierenden Straflager Nordkoreas, gelingt ihm mit 23 Jahren die Flucht über China nach Südkorea und später in die USA. Bis heute ist es die einzige bekannte Flucht eines in einem Lager geborenen Nordkoreaners.

Die Geschichte gibt einen schockierenden Einblick in das Leben im Lager 14 und die allgemeinen Zustände in Nordkorea. Der Leser erlebt die Flucht durch den Hochspannungszaun, die weiten und harten Wege durch China und wie Shin mit viel Glück der endgültige Sprung in die Freiheit nach Südkorea schafft. Das Buch zeigt aber auch, wie schwierig es für Shin war und wohl für immer sein wird, im Leben ausserhalb des nordkoreanischen Straflagers Fuss zu fassen.

Eine bewegende und unglaublich fesselnde Geschichte – doch nichts für schwache Nerven. Der Gedanke, dass noch heute viele tausend Nordkoreaner auf ähnliche Art und Weise gepeinigt werden, macht das Lesen umso schockierender. Flucht aus Lager 14 ist eine Empfehlung für alle, welche die brutale Wahrheit der heutigen Zeit nicht scheuen.

Baderegeln SLRG Visana

Sicher ins Wasser dank den 6 Baderegeln der SLRG

Der Sommer ist da! Die Sonne scheint und die Temperaturen steigen vermehrt über 30 Grad. Höchste Zeit für ein erfrischendes Bad im nächsten See, Fluss oder Pool. Aber aufgepasst! Das nasse Vergnügen birgt grosse Gefahren. Für Kinder, aber auch Erwachsene. Für Nichtschwimmer, aber auch Schwimmer.

Tragische Unfälle und gar Todesfälle können wir alle verhindern, indem wir uns die Baderegeln mal wieder zu Gemüte führen. Deshalb lancierte die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) in Zusammenarbeit mit dem Versicherer Visana die diesjährige Baderegelkampagne Ich trage Verantwortung. Sie bringen uns die wichtigsten sechs Baderegeln näher und helfen uns somit durch einen sicheren Badesommer.

Pro Juventute Elternbriefe

Pro Juventute Elternbriefe – Unterstützung für die Eltern zur richtigen Zeit

Die Elternbriefe von Pro Juventute unterstützen die Eltern beim Grossziehen ihres ersten Kindes. Vom Säuglingsalter bis zum sechsten Lebensjahr geben sie wertvolle Tipps und dies zum richtigen Zeitpunkt. Im Abonnement treffen die Elternbriefe rechtzeitig vor dem nächsten Entwicklungsschritt des Kindes im Briefkasten ein. Mit den praktischen Sammelboxen kann man zudem auch später mal wieder nachschlagen, wenn man Rat braucht beim zweit oder dritten Kind.

Die Elternbriefe sind ein Angebot der Stiftung Pro Juventute, welche sich seit über 100 Jahren für Kinder, Jugendliche und Familien einsetzt. Uns begleiten die Elternbriefe von der Geburt unseres Sohnes an und helfen uns auch heute noch, für gewisse Dinge mehr Verständnis aufzubauen. So gibt es beispielsweise Extrabriefe zum Trotzalter und anderen Themen.

Werfen wir gemeinsam einen Blick in die Elternbriefe und auf die Stiftung Pro Juventute.

Verkehrshaus der Schweiz Luzern

Spiel, Spass und Wissen im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern

Als gebürtiger Luzerner ist mir das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern von Kindesbeinen an ein Begriff – so wie auch für die meisten Kinder und Erwachsenen der ganzen Schweiz. Kaum eine Schulklasse, die nicht einmal mit Bahn und Bus nach Luzern ins Verkehrshaus fährt. Während die Grossen viel Wissenswertes erfahren, gibt es für alle Kinder und Kind gebliebenen beinahe überall etwas zum handfesten erleben und ausprobieren.

So war ich vor kurzem zum ersten Mal als Papa im Verkehrshaus der Schweiz zu Besuch und durfte mit meinem Sohn einen wunderbaren und erlebnisreichen Tag erleben. Welches Kind – und welcher Papa – interessiert sich nicht für Schiffe, Züge, Autos und Flugzeuge? Oder den Weltraum und moderne Technik? Kommt mit auf eine kleine Reise durch das sich immer wieder erneuernde Verkehrshaus der Schweiz in meiner Heimatstadt Luzern.

Bewegung Schweizer Sporthilfe Super10kampf

Schweizer Sporthilfe – Sprungbrett für den Spitzensport

Was braucht man, um an einem sportlichen Grossanlass ganz oben auf dem Treppchen stehen zu können? Sportliches Können, Ausdauer, Ehrgeiz, Talent, das richtige Timing – aber auch das nötige Kleingeld. Der Aufwand, den viele Spitzensportler und meist auch ihre Familien treiben, ist imens. Auch finanziell. Geld, das bei einigen Sportarten fliesst, sobald die Leistungen da sind. Aber davor?

Wie sagt man so schön? Ohne Fleiss kein Preis. Nur reicht Fleiss alleine leider auch nicht, um gute Sponsoren anzulocken. Um es erfolgversprechenden Nachwuchssportlern überhaupt möglich zu machen, in der nationalen und weltweiten Spitze Fuss zu fassen, existiert in der Schweiz seit 1970 die Stiftung Schweizer Sporthilfe. Als kleines Dankeschön geben einige der erfolgreichsten Athletinnen und Athleten ein kleines Stück zurück – am jährlich stattfindenden Super10Kampf im Hallenstadion in Zürich.

Eine gute Sache, damit wir uns auch in Zukunft über Schweizer Olympia-, WM- und EM-Medaillen erfreuen dürfen.

Born To Run Christopher McDougall BUCHweltreise

Born To Run – auf der Suche nach dem Geheimnis des glücklichen Laufens

Born To Run – ist der Mensch zum Laufen geboren? Was ist die Motivation eines Ultralangstreckenläufers, welcher sich bei 50 Grad Celsius über 100 Meilen durch das Death Valley quält? Weshalb sind gerade diese extremen Langstreckenläufer so fasziniert von ihrer Sportart? Fernab jeglichen Rampenlichts und grossen Sponsoringverträgen? Und weshalb sucht Christopher McDougall gerade in einem gefährlichen Tal in den Sierra Madre Mexikos nach den glücklichsten und besten Läufern der Welt?

Eine spannende, aber auch gefährliche Geschichte über das Laufen – und weshalb wir Menschen tatsächlich zum Langstreckenlaufen gebaut sind.

Eltern Kind Tobsuchtsanfall

Tobsuchtsanfall in der Öffentlichkeit – und wenn andere alles besser wissen

Kinder können noch so lieb, hübsch und schnügelig sein – Tobsuchtsanfälle bringen die meisten zum Besten. Und ihre Eltern zum Verzweifeln. Ein richtiger Anfall kann man nicht einfach mal so abstellen. Der braucht ganz einfach seine Zeit und irgendwann ist es wieder vorbei. Aber eben – irgendwann.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass dies nicht bei allen Menschen auf Verständnis stösst. So hatten wir vor einiger Zeit in einer Zürcher S-Bahn ein ziemlich demotivierendes Zusammentreffen mit einem älteren Herrn. Wir vermuten, dass er seine Kinder kaum selbst erzog – wenn er denn überhaupt welche hat.

Das positive der ganzen Situation? Die grosse Mehrheit im Abteil war schockiert und wirkte in der Folge total motivierend. Dankeschön!

Elmar Sprink Herzrasen

Herzrasen 2.0 – Die berührende Geschichte des Ironman-Finishers mit zwei Herzen

Sport ist sein Leben. Besonders der Triathlon hat es dem Ausdauersportler Elmar Sprink angetan. So träumt er von einer Qualifikation für den legendären Ironman auf Hawaii und arbeitet hart darauf hin. 2014 ist es soweit und er finisht die knapp vier Kilometer Schwimmern, 180 Kilometer Radfahren sowie den abschliessenden Marathon im Laufen erfolgreich. Ein Erfolg, der mehr Wert ist, als jeder Sieg. Denn vier Jahre zuvor schrammte er nur haarscharf am Tod vorbei – Herzstillstand.

Der Sport wird sekundär. Was zählt, ist sein Leben. Es folgen monatelange Spitalaufenthalte, unzählige Untersuchungen, ein neues Herz und das erneute Lernen grundsätzlicher Abläufe wie etwa das Laufen. Der Ironman rückt in weite Ferne. Der einzige Wettkampf von Elmar Sprink spielt sich im Spitalbett ab. Und doch schafft er es. Mit einem neuen Herzen und einem beeindruckenden Willen fängt er wieder an zu Laufen, geht aufs Rad und schwimmt Runde um Runde im Wasser – Respekt!

Stiftung Brändi Brunegg Behinderung

Ein bisschen Glück für Menschen mit Behinderung

Was bedeutet Glück für uns? Familie, Job und ein Daheim? Oder dass wir uns selbst um unser Leben kümmern können? Nicht allen ist dieses Glück gleichermassen beschieden. Manche Mitmenschen sind auf die Unterstützung von Ausserhalb angewiesen, um durch das Leben zu gehen.

Möglich machen dies Stiftungen, wie die Stiftung Brunegg in Hombrechtikon (Zürich) und die Stiftung Brändi im Kanton Luzern. Dort können Menschen mit Behinderung arbeiten und wohnen und uns sogenannt normalen Menschen mit ihren Produkten eine Freude machen.

Kontrollschild Schweiz

Der Wahnsinn einer tiefen Autonummer

Anders wie im benachbarten Ausland werden die Autonummern in der Schweiz ganz einfach pro Kanton durchnummeriert. Je nach Kantonsgrösse führt das zu sehr hohen Nummern. Spitzenreiter ist der Kanton Zürich, welcher bald einmal die Millionengrenze knacken dürfte.

Aus mir nicht ganz ersichtlichen Gründen sehnen sich viele Autofahrer nach möglichst tiefen Nummern. Der Wunsch ist dermassen gross, dass teilweise sehr viel Geld ausgegeben wird. Denn speziell tiefe Nummern werden seit einigen Jahren nicht mehr einfach vergeben, sondern versteigert. Ja, die Schweizer wissen, wie sie zu Geld kommen. Und die dummen Autofahrer zahlen doch auch tatsächlich noch dafür.

Aber was, wenn die Autonummer plötzlich teurer ist, als das Auto selbst?

Rabatt Coupon Coop

Geiz ist geil – sparen mit Rabattbons

Wer spart nicht gerne beim Einkaufen? Während in einigen Ländern dieser Welt das Feilschen um den Preis dazu gehört, sammeln wir fleissig Punkte und Rabattbons. Nach Möglichkeit lassen sich diese noch wunderbar aufkumulieren – was jedoch meistens dann doch nicht möglich ist.

Heute finden wir die Coupons nicht mehr nur zum Ausschneiden in Heften. Ob für den Einkauf im Laden oder im Onlineshop, Rabatte können heute überall eingelöst werden. Und dazu gibt es immer mehr spezialisierte Rabatt-Portale, wo man bequem nach Vergünstigungen suchen kann.

Aber Vorsicht, häufig sind diese an bestimmte Bedingungen geknüpft wie Mindesteinkaufspreis oder Erst- respektive Newsletter-Anmeldungen. Legen wir los und stöbern gemeinsam ein wenig durch die Rabatt-Welt.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.