Markiert: swissblogfamily

Internet4Kids SwissBlogFamily

Tolle Überraschung nach der SwissBlogFamily 2017

Mitte November fand zum zweiten Mal die SwissBlogFamily in Basel statt. Das so benannte Treffen der Schweizer Elternbloggerszene. Auch ich hatte mich angemeldet, konnte aber leider doch nicht teilnehmen. Naja, so wars.

Umso grösser war die Überraschung, als ich von meinem zweiten Rang beim Award der vorangegangenen Blogparade #internet4kids erfuhr. Gross war natürlich auch die Freude, hätte ich doch niemals damit gerechnet. Gönnen wir dieser Freude ein paar Worte.

Internet4Kids SwissBlogFamily

Aufwachsen inmitten weltweiter Vernetzung – Gefahren und Chancen des Internets

Was für meine Generation erst im Teenageralter wirklich aktuell wurde, ist für unsere Kinder von Beginn an eine Selbstverständlichkeit. Die weltweite und dauerhafte Vernetzung elektronischer Geräte und die ständige Verfügbarkeit von Informationen. Und ja, das freie suchen und schauen der gerade gewünschten Fernsehsendung.

Anstelle des früher beliebten Zappen durch die TV-Kanäle, wird heute auf dem iPad durch YouTube gewischt. Dass unser dreijähriger Sohn die Touchtechnologie besser beherrscht, als gewisse Grosseltern, ist da nur logisch.

Aber wie sieht der geeignete und kindergerechte Umgang mit dem freien Zugang zum weltweiten Netz aus? Wie stark sollen wir Eltern die Nutzung einschränken? Wie weit soll der Umgang gefördert werden? Begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach sinnvollen Antworten.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.