Markiert: Laufen

Ostern Laufen Bewegung 2019

Vorsicht vor doppelter Überlastung mit Laufen und Ostern

Es ist Frühling. Das Wetter zeigt sich aktuell von seiner allerschönsten Frühjahrsseite mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Optimal für Sport im Freien wie die ein und andere Laufrunde. Ein Traum.

Es ist Ostern. Der Osterhase zeigt sich hoffentlich von seiner gnädigen Seite und bringt uns allen ein kleines bis grosses Nest mit vielen Leckereien drin. Schokolade, soviel unser Herz begehrt. Ein Traum.

Doch Vorsicht! Sowohl bei der Bewegung wie auch beim herzhaften Schokogenuss droht eine gewisse Überlastung, wenn wir es nun gleich zu intensiv geniessen. Lest ein paar nicht immer ernst gemeinte und doch teilweise ernst zu nehmende Worte dazu.

Laufen Rotseelauf Ebikon Luzern 2019

Schneller Lauf und gute Bouillon am Rotseelauf 2019

Der Frühling ist da, der Osterhase ruft und somit ist es höchste Zeit für den Rotseelauf in Ebikon bei Luzern. Bereits zum 50. mal wird der Rotseelauf ausgetragen. In all den Jahren hat er sich stets weiter entwickelt und so gab es auch zum Jubiläum einige Neuerungen.

Bereits zum neunten Mal dabei war ich selbst auf der Hauptstrecke über zehn Kilometer. Die Bedingungen passten perfekt, bewölkter Himmel und leicht kühl. Der Lauf war schnell und ich war am Ende super zufrieden, auch wenn ich nicht ganz an meine Bestzeit von 2016 ran kam. Top war einmal mehr die wohltuende Bouillon im Ziel.

Bewegung Laufen Laufnamen Umfrage

Laufnamen – die grosse Umfrage

Laufen, Joggen, Rennen oder doch Seckle? Jetzt ist deine Stimme gefragt in der Umfrage zu den verschiedensten Bezeichnungen für das sportliche Laufen. Mein Beitrag vom vergangenen Sonntag hat einiges an Feedback gegeben. Weshalb ist Joggen bei so vielen Läufern verpönt? Für mich ist das die normalste Bezeichnung überhaupt. Aber eben, unsere Sprache ist ganz generell von Region zu Region verschieden, so auch beim Laufen.

Nun, jetzt möchte ich es noch etwas genauer wissen. Mach deshalb mit und nimm dir eine Minute der täglich verfügbaren 1’440 und beantworte meine wenigen Fragen zu den Laufnamen.

Laufen, Joggen, Rennen oder Seckle? Oder ganz andere Bezeichnungen? Deine Stimme zählt! Jetzt mitmachen unter
https://www.umfrageonline.ch/s/2bb258d. Ich danke ganz herzlich, bin gespannt und lasse euch das Ergebniss selbstverständlich hier auf diesem Blog wissen.

Bewegung Laufen Joggen Rennen Seckle

Laufnamen: Laufen, Joggen, Rennen oder doch Seckle?

Ich gehe regelmässig laufen. Jogge um den See, renne durch den Wald oder muss auch mal frühmorgens auf den Bus “seckle”. Alles dasselbe oder doch nicht? Ja, nein und wieder ja. Und doch nicht. Es gibt Vorlieben und noch vielmehr gibt es regionale Unterschiede. Je nach Dialekt, den man so von sich gibt. Das macht es interessant, kann aber auch anstössig wirken.

So gehe ich seit eh und je “go seckle”, was in meiner Herkunftsregion um Luzern ganz natürlich und super sportlich ist. Seit meinem Umzug in die Region Zürich wird das Wort eher abstössig empfunden. Nun, machen wir doch einen kleinen Ausflug in die Welt von Laufen, Joggen, Rennen – und eben Seckle.

Bewegung Laufen Hoka One One Gaviota 2

Hoka One One Gaviota 2 – mein neuer Lauffreund

Es ist mal wieder Zeit für einen neuen Laufschuh! Nachdem ich viele Jahre stets asics an den Füssen trug, vertraue ich neuerdings auf Brooks und Hoka One One. Nicht, weil asics nicht mehr passt, sondern vielmehr weil Abwechslung den Füssen einfach gut tut und der Hoka One One Gaviota 2 Men das typische Ausscheideverfahren beim Laufschuhkauf gewonnen hat.

So einfach ist das. Willst du mehr über meinen erfolgreichen Laufschuhkauf erfahren und wie mich mein Sohnemann beim Testlaufen unterstützte, so lies einfach weiter.

Bewegung Blogparade Outdoor Hobbys

Blogparade: Eure Outdoor-Hobbys – Hauptsache raus!

Egal was, zuerst ist es einfach mal wichtig, dass man rausgeht und was unternimmt. Aktiv sein in der Natur. Im Wald, am, im und auf dem See, in den Bergen oder wo auch immer. Hauptsache raus!

Ich bin unglaublich gerne draussen und nutze meine freie Zeit so oft es geht an der frischen Luft. Was sind denn nun aber meine liebsten Outdoor-Hobbs? Dieser Frage gehe ich in einer tollen Blogparade nach.

Bewegung Laufen Julien Wanders Schweiz

Wenn der Europa-Rekord schneller ist als der Weltrekord

Der Schweizer Läufer Julien Wanders wird immer schneller und holt sich immer neue Schweizer-, Europa- und Welt-Rekorde. Sein jüngster Coup gelang ihm vor einer Woche in Monaco mit dem ersten offiziellen Weltrekord über die 5 Kilometer auf der Strasse – und dies, obwohl der aktuelle Europa-Rekord drei Sekunden schneller ist. Kurios, schmälert jedoch die Leistung des jungen Spitzenläufers in keiner Weise.

Bewegung Laufen Winter Schnee

Laufen im Januar – bei Schnee, Nebel und Kälte

Was ist das doch für ein Winter. In den Bergen liegt teils soviel Schnee wie schon lange nicht mehr und selbst bei uns im Garten auf 600 Meter über Meer erfreuen wir uns nun schon seit längerem über ein regelmässiges Weiss.

Perfekt für viel Spass auf der Ski- und Schlittelpiste. Weniger für Outdoorsportler wie Läufer wie mich. Könnte man denken, ist aber nicht so. Zum Laufen gibt es nämlich (fast) keine Ausrede. Im Gegenteil. Die wunderschöne Winterstimmung lädt definitiv ein für eine erlebnisreiche Laufrunde. Einzig Routenwahl und Tempo müssen ab und zu ein wenig angepasst werden. Aber lest selbst, wie aktiv mein Laufjanuar war.

Bewegung Laufjahr 2018

Bewegtes Laufjahr 2018

Was war das für ein Laufjahr 2018. 920 Kilometer sammelten sich in insgsamt 80 Läufen an – soviel wie noch nie zuvor. Besonders die regelmässigen Läufe in der Mittagspause halfen dazu bei, dass ich meist mindestens einmal pro Woche unterwegs war.

Der stolzeste Moment war ganz klar im Dezember am Silvesterlauf, als ich mit meinem vierjährigen Sohn die 1.5 Kilometer durch die Zürcher Innenstadt absolvierte. Mit dem Forchlauf-Halbmarathon musste ich aber auch mal wieder eine brutale Lehre einziehen, dass gewisse Dinge einfach nicht funktionieren.

Werfen wir einen Blick zurück auf (m)ein bewegtes Laufjahr 2018.

Bewegung Neujahr Vorsätze

Mit oder ohne gute Vorsätze ins neue Jahr?

Habt ihr euch schon tolle Vorsätze für nächstes Jahr vorgenommen? Die gleichen wie letztes Jahr oder auch mal was neues? Weniger essen, mehr bewegen, nachhaltiger Leben? Ja, alle Jahre wieder. An Silvester nehmen wir immer so viel vor und an Neujahr haben wir das meiste schon wieder vergessen. Den Rest verdrängen wir.

Aber hey, machen wir es doch dieses Jahr mal ganz anders. Schauen wir, welche beiden Dinge man sich realistisch vornehmen kann und setzen die zwei Punkte auch wirklich um. Legen wir los – JETZT.

Bewegung Feiertagsspeck

Kampf dem Feiertagsspeck

Weihnachten und Neujahr – die Feste der vielen Geschenke und der grossen Völlerei. Nicht ohne Grund redet man Jahr für Jahr vom Festtagsspeck, den man dann im neuen Jahr irgendwann mal wieder loswerden möchte. Einer der vielen immer wieder kehrenden Neujahrsvorsätze. Doch es gibt was, das man unmittelbar über die Feiertage tun kann – bewegen!

Es muss nicht zwingend eine schweisstreibende intensive Laufstunde sein, es darf auch mal ein gemütlicher Spaziergang im winterlichen Wald sein. Hauptsache wir bleiben in Bewegung und haben dabei auch gleich noch viel Spass.

Wald Knigge

Ab in den Wald – mit der richtigen Knigge

Wer geht nicht gerne in den Wald? Sei es für einen gemütlichen Spaziergang, zum Laufen oder auf Entdeckungstour mit dem Nachwuchs. Der Wald bietet uns allen so viel. Er ist jedoch zugleich auch das Zuhause vieler Pflanzen und Tiere. Zudem gehört der Wald auch stets jemandem, sei es privat oder der öffentlichen Hand.

Diese Interessen gilt es gegenseitig zu wertschätzen und deshalb hat die Arbeitsgemeinschaft für den Wald (AfW) gemeinsam mit 20 schweizerischen Organisationen zehn Tipps für einen respektvollen Waldbesuch erarbeitet. Untermalt mit spassigen Cartoons von Max Spring werden wir Waldbesucher gebeten, uns an einige Regeln zu halten.

Schaut rein in die Wald-Knigge, damit der Wald so erhalten bleibt, wie er heute ist. Ein tolles Erlebnis für uns Menschen und ein schönes Zuhause für Pflanzen und Tiere.

Bewegung Winter Hometrainer

Unterwegs auf dem Hometrainer in der warmen Stube

Der Winter ist da. Ob mit oder ohne Schnee spielt an dieser Stelle keine Rolle. Gestern war Winteranfang für die Meteorologen und heute ist zudem auch noch der erste Advent. Winter also.

Kein Grund jedoch, sportlich faul zu werden. Bewegung tut auch im Winter gut. Wer nicht raus mag – warum auch immer – kann auf Alternativen in der warmen Stube ausweichen und ein paar Kilometer radeln ohne vorwärts zu kommen. Hauptsache Bewegung.

Zürcher Silvesterlauf 2018

Noch vier Wochen bis zum Zürcher Silvesterlauf

In exakt vier Wochen steigt der grosse Volkslaufevent in der Innenstadt von Zürich – der 42. Zürcher Silvesterlauf. Dieses Jahr gibt es einige Neuerungen. Gespannt bin ich, wie die Masse an Startenden an den Konterstrecken wendet. Wird wohl spannend werden. Gespannt bin ich aber auch auf meinen ersten Start mit unserem Sohnemann. Gemeinsam werden wir über 1.5 Kilometer der verdienten Erinnerungsmedaille entgegen laufen.

Bewegung Laufen im Herbst

Laufen im Herbst – das richtige beachten und geniessen

Es ist Herbst. Die Temperaturen sinken, am frühen Morgen ist es wieder dunkel und leichter bis dicker Nebel hängt immer öfters tief über dem Greifensee. Der Regen ist jedoch kaum häufiger als im trockenen Sommer und die Sonne beglückt uns an so manchen Tagen.

Es ist Herbst und ein schöner noch dazu. Grund genug also, weiterhin regelmässig die Laufschuhe zu schnüren und loszurennen. Aber trotzdem gibt es da so einiges zu bedenken, wenn das Licht weniger und die Temperaturen tiefer werden.

Bewegung Laufen Herbst Geniessen

Geplant planlos durch den sommerlichen Herbst laufen

Was dürfen wir zurzeit für ein perfekt spätsommerlich herbstliches Laufwetter geniessen. Die Hitze ist vorbei, die Kälte noch nicht da. Einfach nur optimal für diverse Unternehumgen in der Natur. Nutzen wir diese Zeit und gehen raus, um uns zu bewegen und um Spass zu haben beim geplant planlos Laufen im Herbst.

bewetung gpx tcx fit tracking formate

GPX, TCX oder FIT? Die beim Laufen erzeugten Trackingfiles

Gehen wir Laufen, erzeugen wir heute viele Daten wie Zeit, Strecke oder Herzfrequenz. GPS-Daten angereichert mit Fitnessdaten. Wer geht ohne Sportuhr laufen? Wohl die wenigsten. Dies zeigte sich deutlich am Greifenseelauf Halbmarathon von Ende September. Im Starterfeld entdeckte ich kein einziges Handgelenk ohne Laufuhr.

Für was die Daten gebraucht werden, ist dann unterschiedlich. Manche wollen einfach nur aktuelle Daten sehen während des Laufes, andere werten sämtlichen Schnickschnack aus nach erfolgtem Rennen. Dazu lassen sich die Daten auf Portale hochladen, automatisch oder via Export/Import der Daten mit bestimmten Dateiformaten.

Doch welches dieser Formate enthält nun welche Daten? Nicht zwingend sind in der grössten Datei auch die meisten Daten enthalten. Schauen wir uns die gängigsten Dateiformate doch einfach mal an. GPX, TCX oder FIT? Einfach weiterlesen.

Bewegung Laufen Training Plan

Planänderung bei der Motivationshilfe Laufplan

Was ist ein Plan wert, wenn man sich nicht daran hält? Nichts, könnte man meinen. Anders sieht die Sache mit meinem Laufplan aus, an welchen ich mich ebenfalls mehr schlecht als recht halte. Auch wenn ich die vom Plan gesetzten Ziele bei meiner mässigen Umsetzung nicht erreichen kann, hilft der Plan mir durchaus bestens durch meinen Laufalltag.

Habe ich einen Plan, so versuche ich zumindest, mich daran zu halten. Dies führt dazu, dass ich meist laufen gehe, wenn es im Plan steht und ich zudem die Trainings zumindest versuche so umzusetzen wie geplant. Er ist also meine ganz eigene Motivationshilfe und treibt mich zum Laufen.

Aber trotzdem ändere ich nun einiges bezüglich meinem Trainingsplan. Was genau, das erfährst du in den kommenden Abschnitten. Viel Spass – beim Lesen und Laufen.

Ironman Hawaii Daniela Ryf

Mit 60 an die Ironman-WM auf Hawaii

Barbara Tettenborn hat geschafft, was wir uns doch alle wünschen. Sie ist selbst mit 60 Jahren sportlich topfit und erbringt Leistungen, von denen andere ein Leben lang träumen. Mit 50 begann sie mit Triathlon, zehn Jahre später steht sie vor ihrer zweiten Teilnahme am wohl härtesten Triathlon überhaupt – der Ironman-WM auf Hawaii.

Lest selbst, wie die Chefärztin ihren verantwortungsvollen Job und das zeitfressende Hobby unter einen Hut bringt.

Bewegung Greifenseelauf Halbmarathon 2018

Tolle 10 Meilen am Greifenseelauf Halbmarathon – und dann?

Alles war angerichtet für den diesjährigen Greifenseelauf Halbmarathon. Das Wetter war perfekt mit leichter Tendenz zu mehr Sonne, als mir lieb ist. Aber was solls. Viel besser könnte es nicht sein. Ich war motiviert für meinen sechsten Halbmarathon um den Greifensee im Zürcher Oberland. Unweit von meinem Daheim und meiner zweiten Heimat. Auf gehts, lassen wir die 21.1 Kilometer noch einmal Revue passieren.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.