PAW Patrol – Helfer auf vier Pfoten

5 Antworten

  1. Tina sagt:

    Oh je. Dann bin ich ja jetzt im Bilde!
    Ich mag diese Sendungen ja nicht. Ich bin froh, dass wir damals Bob der Baumeister umgehen konnten. Ich mag so vermenschlichte Fahrzeuge nicht. Und den ewig gleichen Aufbau der einzelnen Folgen nicht. Bei Super Wings ist es das Gleiche. Und hier sind’s halt Hunde.
    Aber die Kinder sind total scharf drauf. Ich hoffe, die Phase ist schnell wieder rum.
    LG, Tina

    • Stefan sagt:

      Naja, gewisse Sendungen finde ich noch toll. Beispielsweise Shaun, das Schaff ist total lustig. Aber du hast schon recht, ist halt immer das gleiche. Die Phase geht bestimmt rum, nur kommt dann die nächste. Ob GZSZ, Friends oder wie sie alle heissen (die neuen der Zukunft kenne wir ja noch nicht) besser sind, wage ich mal zu bezweifeln.
      Am tollsten finde ich jedoch, wenn sie die Sendungen nicht einfach nur schauen, sondern auch mit ihrer Phantasie danach spielen.
      Lg Stefan

  1. 26. Oktober 2017

    […] für Kindersendungen findet ihr übrigens auf meinem Blog – vom Bob, dem Baumeister bis zu Paw Patrol, den Helfern auf vier Pfoten. Wenn ihr nun denkt, euer Kind schaue zuviel Fernsehen, nehmt das nicht allzu tragisch. Wir haben […]

  2. 25. November 2017

    […] irgendwie geschafft hat, der Paw Patrol bisher zu etngehen: Stefan von Querdurchdenalltag hat hier eine tolle Zusammenfassung […]

  3. 1. Februar 2018

    […] für keinen Einsatz zu klein. Mehr über die tolle Kinder-Fernsehserie erfahrt ihr in meinem Beitag PAW Patrol – Helfer auf vier Pfoten vom Mai 2017. Doch viel häufiger, als Notfälle im Fernseher, steht die reale Paw Patrol bei uns […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.