Der Migros-Bär wird im Coop zum Löwen

Wer sagt denn, dass nur die Chinesen gut sind im Kopieren? Wahrscheinlich haben auch das wir Schweizer erfunden. So wird es sein. Und so ist auch schnell erklärt, weshalb das neue Design des Rahmglace-Sortimentes im Coop stark an die Kult-Glace der Migros erinnert.

Echt der Hammer. Aber irgendwie funktioniert das auf diese Weise sehr gut. Auch wenn zurzeit vermehrt Coop damit Schlagzeilen macht, von der Migros zu kopieren, sind beide durchaus geübt in der Kunst des Kopierens. Auch viele Migros-Produkte lehnen sich stark an die Originale an.

Lange Zeit gab es in der Migros kaum Marken-Artikel zu kaufen. Anstatt Rivella stand dann das Migros-Pendant Mivella im Regal. Weiter finden sich Beispiele bei diversen Schokoladen oder beim Aromat. In der Migros das Mirador – ebenfalls im gelben Streuer. Und anstelle der legendären Freitag-Taschen gibt es in der Migros die Donnerstag-Tasche zu kaufen.

Kult-Produkte bei der Migros

Aktuell hat jedoch die Migros regelmässig die Nase vorn, was innovative Ideen für Werbung, Design und Produkte angeht. Die Schweizer Nummer Zwei des Detailhandels, Coop, hinkt immer mal wieder etwas hinterher. Und ja, von Zeit zu Zeit erinnern sie bei Präsentationen stark an ihren grössten Konkurrenten.

Das neuste Beispiel, welches für Aufsehen sorgte, betrifft nun also die Rahmglace mit Schokoüberzug. Die Stengelglace sehen praktisch identisch aus und unterscheiden sich im Geschmack ebenfalls nur minim. Der grösste Unterschied liegt lediglich darin, dass jene der Migros bei Jung bis Alt bekannt und beliebt sind und absoluten Kult-Status geniessen.

Migros Rahmglace

Seit 1975 unverändert in der Migros: Seehund, Affe und Bär.

Legendär sind die Tiermotive und das Design, welches seit über 40 Jahren unverändert ist. Kaum ein Kind, Mami, Papi oder Grosseltern, welche diese leckeren Stengelglace nicht kennt. Der Seehund für den Vanille-Geschmack, der Affe für Erdbeer, der Bär für Schokolade sowie der Koala für Mokka. Immer mal wieder gab es weitere Geschmäcker und Motive. Heute aktuell sind jedoch nachwievor die oben genannten.

Coop auf den Tier-Spuren der Migros

Und nun kommt also Coop und präsentiert ein neues Design für ihre eigenen Stengel-Rahmglace. Wer nun hier keine frapante Ähnlichkeit erkennt, sollte dringenst zum Augenarzt. Es ist der Hammer. Aber es scheint zu funktionieren. An einem solchen Produktdesign wird ja – so hoffe ich – längere Zeit rumgemacht. Viele hoch und weniger hoch bezahlte Arbeitskräfte tüfteln daran herum.

Da kann mir jetzt keiner erzählen, die Ähnlichkeit zu den Migros-Glace sei unbeabsichtigt und nicht gewollt. Es ist doch vielmehr so, dass die ganze Schweiz die Migros-Rahmglace mit den Tieren sofort wieder erkennt. Und entsprechend die Wahrscheinlichkeit gross ist, dass man eine solche kauft. Also was liegt näher, als man nun auch bei Coop solche Stengelglace mit Tiermotiven kaufen kann?

Migros Coop Rahmglace Tiere

Im Hintergrund die Rahmglace der Migros, zentral jene von Coop. Was meint ihr?

Wir Konsumenten werden irgendwann nicht mehr gross unterscheiden zwischen Seehund & Co der Migros und dem Löwen & Co von Coop. Also wird es aus verkaufstechnischer Sicht wohl funktionieren mit dem neuen Design. Auch der Aufschrei wird verpuffen. Oder vielmehr ist dies wohl bereits passiert.

Lecker bei Migros und Coop

Welche Tiere finden sich aber nun im tiefgekühlten Zoo bei Coop? Für Vanille steht ein Vogel Pate, für Schokolade ein Löwe und für Erdbeer ist es ein Schwein oder ein Nilpferd. Dies lässt sich nicht mit letzter Sicherheit sagen. Eigentlich ein No-Go, möchte man doch das Tier in den Köpfen der Eis-Schlecker fest mit der Glace kuppeln. Das ist eher schlecht möglich, wenn das Tier nicht postwendend identifiziert werden kann.

Statt Seehund, Bär und Affe zieren die Packungen von Coop neu ein Vogel bei der Geschmacksrichtung Vanille, ein Löwe bei der Schokoladevariante und ein unidentifizierbarer Hybrid aus Schwein und Nilpferd bei Erdbeere.
Tagesanzeiger, 9. Mai 2017

Das Design ist wichtig, aber entscheidend ist schlussendlich der Geschmack. In dieser Beziehung dürfen wir ruhig in beiden Supermärkten zugreifen. Ganz, wie wir jeweils einkaufen. Mal hier, mal dort. Mal Coop, mal Migros.

Schlussendlich ist der allgemeine Glace-Zoo der Schweiz um einige Tiere reicher geworden. Auf die Frage nach dem Glace-Wunsch dürfen wir in Zukunft also ruhig auch mit Vogel, Löwe oder Nilpferdschwein antworten. Ich bleibe dran. Am eisgekühlten Genuss während den heissen Sommertagen.

Bleibt auch ihr dran. Auf meinem Blog und abonniert doch am besten gleich jetzt den Newsletter. Nur Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und ihr verpasst auch in den heissen Tagen keine Abkühlung mehr.

Glacetest Sommer Eis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.