In Bewegung: Vier Wochen bis zum Rotseelauf

Unglaublich. Schon wieder März. Frühlingsgefühle kommen auf. Der Meteorologische Frühlingsanfang war bereits am 1. März und nun sind auch unsere Skiferien Vergangenheit. Zeit also für den Frühling. Für längere Tage und wärmere Temperaturen. Die perfekte Gelegenheit, die Laufschuhe zu schnüren und loszulaufen. Laufen für den Körper, die Freude – und den Rotseelauf.

In vier Wochen wird dieser genau genommen schon wieder vorbei sein. Am Samstag, 8. März 2017 starten wiederum mehrere hundert Läufer in Ebikon zur Umrundung des schönen Natur-Rudersees bei Luzern und Ebikon. So auch ich.

Rotseelauf

Um 14 Uhr knallt der Startschuss für die Hauptdistanz von 10 Kilometer rund um den Rotsee. Zwei Minuten später folgt der zweite Block. Es ist ein schneller Lauf. Ich werde wieder stark darauf achten müssen, einfach mein Tempo zu laufen. Nicht zu viel zu wollen, denn schliesslich ist es mein allererster Lauf in diesem Jahr. Der wettkampfmässige Auftakt in mein Laufjahr 2017.

Krankheitsbedingt wurde ich ein paar mal von meinem Körper in die Schranken gewiesen. So konnte ich bisher noch nicht sehr lange nach meinem Plan von running.COACH laufen. Nun, es ist wie es ist. Ich hoffe, nun aber so richtig durchzustarten, damit ich dann so richtig fit bin. Fit für die 10 Kilometer um den Rotsee. Und fit für ein tolles Laufjahr 2017.

Es ist bereits die 48. Austragung des von der Läuferriege Ebikon organisierten Laufes. Über 800 Läuferinnen und Läufer nahmen im letzten Jahr die Strecke um den See in Angriff und erreichten schliesslich auch das Ziel wieder. Für mich ist der Lauf ein Heimkommen in meine alte Heimat. Rund sechs Jahre wohnte ich in der Stadt Luzern nur gerade maximale fünf Geh-Minuten vom See entfernt und rannte entsprechend oft um diesen. Auch wenn ich dazumal noch nicht ganz so fit unterwegs war wie heute.

Rotseelauf Streckenplan 10km

Streckenplan über 10 Kilometer (Quelle: rotseelauf.ch)

Es ist eine schöne Strecke mit zwei kurzen, aber deftigen Steigungen. Die zweite kurz vor der 8-Kilometer-Marke. Mehrheitlich führt der Weg jedoch am See entlang oder zumindest mit Blick auf den See. In Laufrichtung Luzern thront dazu auch noch der Pilatus und spornt einen noch zusätzlich an.

Noch vier Wochen geht es nun also bis zu diesem kleinen, aber tollen und sympathischen Laufevent. Zeit genug, noch rechtzeitig fit zu werden für den Lauf. Jetzt die Laufschuhe schnüren, die Laufsaison gemeinsam mit dem Frühling starten und dann am Samstag, 8. April 2017 in Ebikon zum Rotseelauf starten.

Um die guten Vorsätze nicht wieder schleifen zu lassen, meldet ihr euch am besten jetzt gleich an. Auf rotseelauf.ch ganz bequem über Datasport. Nach wenigen Klicks seid ihr Teil vom Starterfeld zum Rotseelauf 2017. Ich bin dabei – und freue mich auf euch und einen tollen Lauf.

In Bewegung

4 Antworten

  1. Viel Spaß und Erfolg wünsche ich Dir.
    Meinst Du 8. April?

  2. sportymum sagt:

    Hallo Stefan
    Da kommen bei mir gleich alte Erinnerungen hoch…ich bin den Rotseelauf ein paar Mal gelaufen, super Lauf! Wünsche dir noch eine gute Vorbereitung und du kannst beim running.COACH Trainingsplan übrigens erfassen, wenn du Krankheitsausfälle oder sonstiges hast. Weiterhin viel Spass und einen guten Start in den Frühling, Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.