Wenn das Leben auf Lügen aufbaut

Die Geschwister Manon und Kris werden von ihrem Vater zu sich nach Hause beordert. Heimgeholt durch die Mitarbeiter des familieneigenen Sicherheitsdienstes. Liebe können sie dabei von ihrem Vater keine erwarten. Ganz im Gegenteil, verdächtigt dieser seine Kinder hinter den aktuellen Drohungen gegen seine neue Familie zu stehen. Doch was geht hier genau ab und was haben diese Vorkommnisse mit dem Sommer vor zehn Jahren zu tun?

Eine herzzerbrechende und unglaublich spannende Gechichte, welche im Grunde aus lauter Lügen besteht. Nur langsam kommt die Wahrheit ans Licht.

Lügengebilde als Lebensfundament

Manon und Kris sind die Kinder eines vermögenden und genauso gefürchteten Geschäftsmannes, welcher zur Zeit im schweizerischen Zug lebt. Er saniert Firmen auf der ganzen Welt mit der eisernen Hand und ohne Rücksicht auf Verluste – menschliche, wohlgesagt. Bis zum Sommer 2007 erleben die beiden Geschwister ein soweit glückliches Leben. Der Job ihres Vaters zieht sie an viele Orte dieser Welt und mit dabei ist stets auch ihre Mutter. Bis die beiden Kinder im Alter von fünf und sieben Jahren das schicksalsträchtige Camp im Sommer 2007 erleben müssen.

Alice Gabathuler Hundert Lügen

Aber was geschah damals wirklich? Handelte es sich tatsächlich um ein Sommercamp für reiche Kinder oder steckte gar kriminelle Energie dahinter? Wurden die Kinder gar entführt? Manon und Kris werden im Ungewissen gelassen. Nur ganz wenige Personen des engsten Familienkreises kennen die Wahrheit. Kurz nach dem Camp verlässt die Mutter die Familie und soll nie wieder gesehen werden. Auch Manon und Kris werden auf Internate und in psychiatrische Behandlungen geschickt. Möglichst weit weg vom kühlen Vater.

Früher war vorbei. Für immer. Seit ich fünf war. Damals hatte ich keine Worte für das, was ich fühlte. Und selbst wenn ich sie gehabt hätte: Es war niemand da, der mir zugehört hätte.

Bis die beiden vom Familienoberhaupt wieder nach Hause beordert werden. In die Villa über dem Zugersee und streng bewacht durch den Sicherheitsdienst. In jüngster Vergangenheit gingen mehrere Drohungen ein. Allesamt gegen Manon und Kris gerichtet. Doch von wem und weshalb? Die Sicherheitsbeamten vermuten, dass Manon und Kris gemeinsame Sache machen und sich für den Sommer 2007 rächen wollen. Aber was geschah damals überhaupt? Weder Manon noch Kris wissen darüber Bescheid.

Späte Rache für das frühe Leid

Als die beiden in Zug ankommen, bleibt es nicht mehr nur bei den Drohungen. Ein Fahrzeug mit den jüngsten Kindern des Vaters mit seiner neuen Ehefrau wird angegriffen und die Sicherheitsbeamtin angeschossen. Wenig später baut die langjährige Köchin der Familie einen folgenschweren Unfall und wird schwer verletzt. Sie wollte gleichentags mit Manon sprechen. Im Geheimen, ohne das Wissen von Sicherheitsdienst oder deren Vater. Was hatte sie zu sagen, worüber sie jetzt nicht mehr sprechen kann?

Alle redeten von einem Hilfeschrei. Ich hatte nicht um Hilfe geschrien! Ich hatte sterben wollen. Nur interessierte das keinen, weil nicht sein konnte, was nicht sein durfte.

Bevor Manon die Chance hat, mehr zu erfahren, wird sie zusammen mit den beiden Kindern Joy und Timmy tatsächlich entführt. Doch nur Manon weiss, dass es sich um eine Entführung handelt. Ähnlich wie bereits im Sommer 2007 wird den beiden Kleinen vorgegaukelt, es sei ein kleiner Ferienaufenthalt. Zugleich wird Kris vom Sicherheitsdienst gefangen gehalten mit dem Verdacht, hinter der Entführung zu stecken. Wer aber kann die Entführer ausfindig machen, wenn niemand an die Unschuld von Manon und Kris glauben?

Ohne über irgendwas nachdenken zu müssen, stellte ich mich vor die hellblaue Decke. Sie war der Himmel, den ich wiedersehen würde. Die Wiese, auf der ich mit Kris liegen würde. Das Raumschiff, mit dem wir beide abheben und in ein neues Leben fliegen würden. Als das Licht an der Kamera anging, wusste ich genau, was ich sagen wollte.

„Murphys Gesetz. Es funktioniert. Wir sehen uns, Drache.“

Ich möchte an dieser Stelle nicht mehr verraten und empfehle allen Liebhabern von guten Büchern, diese spannende Lektüre von Alice Gabathuler zu Gemüte zu führen. Das Buch hat mich gepackt wie schon lange nicht mehr. Obwohl als Jugendbuch ab 12 Jahren deklariert, ist es auch für Erwachsene äusserst empfehlenswert. Immer wieder gab es unerwartete Wendungen und die Klärung, was im Sommer 2007 wirklich geschah, kommt auch für den Leser nur schleichend. Dies macht es schwierig, das Buch für eine Lesepause wegzulegen.

Die Autorin und ihre Bücher

Alice Gabathuler wurde 1961 in Walenstadt (Schweiz) geboren und hatte schon immer eine Begeisterung für das Lesen und Schreiben. Trotz verpasstem erstem Schultag fand sie ihren Weg und ist heute erfolgreich als Autorin tätig. Die gelernte Lehrerin war als Radiomoderatorin, Werbetexterin und Englischlehrerin tätig und war 15 Jahre als Teilhaberin einer privaten Englischschule tätig. 2009 gab sie ihren Anteil an ihre Geschäftspartnerin ab, um sich voll auf die Tätigkeit als Schriftstellerin zu konzentrieren.

Alice Gabathuler

Alice Gabathuler
(Quelle: Alice Gabathuler)

Im Jahre 2016 gründete sie gemeinsam mit den Autoren Stephan Sigg und Tom Zai in Buchs den Verlag da bux. Alice Gabathuler lebt heute mit ihrer Familie bestehend aus Mann, zwei Kindern und einer Katze im Kanton St. Gallen. Sie schreibt insbesondere Kinder- und Jugendbücher. So ist auch der hier umschriebene Roman Hundert Lügen ein Jugendbuch für Jugendliche ab 12 Jahren. Nach oben ist die Grenze jedoch weit offen.

Kinderbücher & Hörspiele
Alice Gabathuler Ich Onkel Mike Plan A
 

Ich, Onkel Mike und Plan A

Zwei ganze Kerle und jede Menge Chaos

arsEdition, 2016

Alice Gabathuler Weihnachtsgeschichten24 weihnachtliche Geschichten

Mit einer Geschichte von Alice Gabathuler
Boje Verlag

Alice Gabathuler Weihnachtskappe
Die Weihnachtskappe
Radio-Hörserie
Alice Gabathuler Villa Wahnsinn
 

Villa Wahnsinn!

Radio-Hörserie

 

Jugendbücher – für Jugendliche ab 12 Jahren
Alice Gabathuler Hundert LügenHundert Lügen

Thienemann-Esslinger, 2017

Alice Gabathuler Mörder BruderMörder Bruder

Neuauflage des Titels „Schlechte Karten“

Books on Demand, 2017

Alice Gabathuler Dead End Comdead.end.com

Alles nur ein Spiel?

Thienemann-Esslinger, Neuauflage 2016

Erstausgabe 2011

Alice Gabathuler Abhauen FeiglingeAbhauen ist was für Feiglinge

Books on Demand, 2016

Alice Gabathuler RegenbogenwolkenRegenbogenwolken

eine eBook Kurzgeschichte

Books on Demand

Alice Gabathuler Die Mutprobe 
Die Mutprobe
SJW-Heft, 30 Seiten, 2015
Alice Gabathuler Red RageRed Rage

Band 4 von Lost Souls Ltd.

Thienemann-Esslinger, Juli 2015

Alice Gabathuler White SkyWhite Sky

Band 3 von Lost Souls Ltd.

Thienemann-Esslinger, Februar 2015

Alice Gabathuler Black RainBlack Rain

Band 2 von Lost Souls Ltd.

Thienemann-Esslinger, Oktober 2014

Alice Gabathuler Blue Blue EyesBlue Blue Eyes

Band 1 von Lost Souls Ltd.

Thienemann-Esslinger, Juli 2014

Alice Gabathuler No Way Out
 

no_way_out

Von der Macht der Vorurteile

Thienemann, Juli 2013

 

Alice Gabathuler BlackoutBlackout

Wer einmal lügt …

Thienemann, Neuauflage 2013

Erstausgabe 2007

Alice Gabathuler Matchbox Boy
Psycho-Spiele im Netz
Thienemann, September 2012
Alice Gabathuler FreerunningFreerunning

Ein Adrenalinrausch zum Lesen

hienemann, September 2010

Alice Gabathuler Starkstrom
Ein Rock-Märchen mit viel schrägem Humor
Thienemann, September 2009
Alice Gabathuler 50 Riesen50 Riesen

Nervenkitzel für die Hosentasche

Thienemann, Juli 2009

Alice Gabathuler Mordsangst
Über die Gesetze der Straße
Thienemann, Februar 2009
Alice Gabathuler Das Projekt 
Das Projekt
Ein Schulteam im AusnahmezustandThienemann, Juli 2008
Alice Gabathuler Schlechte Karten
Im Sog des Verbrechens
Thienemann, Januar 2008
  
Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.