Grosse Freude für die kleinen Fahrgäste

Billetkontrolle im Zug. Da kommt er wieder, der böse Kondukteur, der das Billet sehen will. Oder vom Handy scannen. Wehe, wer kein Billet hat. Dem droht der böse Blick des Kontrolleurs. So kommt es einem manchmal vor. Aber zum Glück nicht immer.

Vor einigen Wochen zeigte mal wieder ein Kondukteur der SBB, wie es auch gehen kann. Wie man mit etwas kleinem jemandem eine grosse Freude bereiten kann.

Im Allgemeinen darf ich nicht klagen über die Freundlichkeit der Billetkontrolleure in den Schweizer Zügen. Ausnahmen bilden meistens nur die Stichprobenkontrollen, welche schon öfter wie Polizisten auftreten. Auf der Suche nach Schwarzfahrern. Ohne Gedanken daran, dass die meisten Reisenden doch tatsächlich einen gültigen Fahrschein haben.

Die Schnellzüge der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) sind in der Regel jedoch begleitet und hier zeigt sich die entsprechende Ausbildung. So sehe ich das jedenfalls. Hier wird freundlich gegrüsst und man darf auch mal eine Frage stellen. Aber klar, auch hier ist der übliche Ablauf die Kontrolle der Fahrkarte.

Kleine Geste, grosse Freude

Freundlich sind also die meisten, doch gibt es auch hier Ausnahmen. Äusserst positive Ausnahmen. So möchte ich hier nicht meckern, sondern einen aussergewöhnlich kinderfreundlichen Kondukteur hervorheben. Personen wie jene, motivieren den Bahn-Nachwuchs von morgen für die tollen Aufgaben rund um das Bahnfahren.

So fuhr meine Frau mit unserem Kleinen vor kurzem im Zug von Zürich Richtung Lenzburg. Wie erwartet lief der Kondukteur kontrollierend durch die Wagen. Alles ok, meine Frau war mit einem gültigen Billet unterwegs. Nach erfolgter Kontrolle folgte jedoch die ganz grosse Überraschung.

Alle kennen wir das Kinderbillet der SBB, welche die kleinen Fahrgäste immer wieder erfreut. Doch heute war ein Kondukteur der besonderen Art unterwegs. So zückte er einen Ballon und nach etwas Luft und ein paar geübten Handgriffen präsentierte er für unseren Sohnemann ein Ballontier.

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie gross die Freude war bei unserem Kleinen. Eine kleine Geste, welche den ganzen Tag eines Kindes prägen kann. Solche Billetkontrolleure wünsche ich mir. Es müssen ja nicht immer Ballonbasteleien sein. Aber einfach eine natürliche Freundlichkeit, welche das Zugfahren weiterhin zu einem echten Erlebnis machen. Herzlichen Dank!

Billet Kontrolle SBB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.