Wort zum Samstag: Überraschende Künstler vor den Churfirsten am Flumserberg Open Air

Es hat uns mal wieder in die Berge gelockt. Für einmal aber nicht nur wegen der tollen Aussicht. Vielmehr waren es die gute Unterhaltung durch grosse Künstler der Schlagerszene. Andrea Berg, Nick P., Beatrice Egli, Die Paldauer und noch viele mehr. Aber allen voran die Schweizer Musikgrösse der Gegenwart schlechthin – Trauffer.

Alle boten sie auf der imposanten Bühne des Flumserberg Open Air eine sensationelle Show. Und hinter der Bühne stets sprichwörtlich überragend im Blickfeld befanden sich die Churfirsten. Die bekannte Bergkette beim Walensee. Ein gelungener Anlass wars. Schauen wir doch noch einmal kurz zurück – natürlich mit einigen Fotos und Videos.

Wer will, darf sich jetzt noch ein erfrischend leckeres Bier einschenken. Denn genau so erging es mir am letzten Montag, 31. Juli 2017 kurz nach Ankunft auf dem Flumserberg. Jetzt hiess es erst einmal Anstehen für den Einlass. Einige jammerten schon mal drauflos, die Security nähme es so dermassen genau. Jedoch weit gefehlt. Lascher als mein Einlass geht es dann wohl nicht mehr. Mir wars egal.

Aber eben, angestanden bin ich trotzdem. Erfreulicherweise führte die Schlange an einem Getränkestand vorbei und da liess ich nicht zweimal bitten. „Ein kühles Bier, bitteschön.“ Denn es war heiss und das blieb es auch den Rest des Tages. Absolutes Wetterglück. Perfekt.

Gute Stimmung von Anfang an

Es ist ja immer so eine Sache, als eine der ersten Bands an einem Open Air aufzutreten. Hört da überhaupt schon jemand zu? JA, kann ich hier laut und deutlich von mir geben. Von Anfang an war das Konzertgelände auf dem Flumserberg sehr gut gefüllt und die Stimmung bereits gross. Klar, mal besser, mal schlechter. Ganz so, wie die Interpreten auf der Bühne. Ist halt nunmal so. Aber sie war definitiv von Beginn weg grandios.

Als kurz nach drei Uhr die Paldauer als vierte Band die Bühne betreten, geht die Post ein erstes mal so richtig ab. Wusstet ihr eigentlich, dass die grossen Hits Tanz mit mir Corinna und 3’000 Jahre von den Paldauern stammen? Ich nicht, muss ich hier ehrlich zugeben. Die sechs Österreicher haben mich super positiv überrascht und die Stimmung auf dem Flumserberg ein erstes Mal ganz hoch geschraubt.

Nachtrag, Korrektur und ein Sorry ins Zillertal (08.08.2017)

Da unterlief mir ein kleines Malheur! Das Lied 1, 2 oder 3000 Jahre stammt ursprünglich von den Zillertaler Haderlumpen (2008). Die Paldauer veröffentlichten 2016 ein Album mit dem Titel 3000 Jahre und ebendiesem Titelsong darauf. Danke an Timo Haller für den Hinweis.

Grosse Bühne für den Nachwuchs

Wenig später stand ein junger Schweizer mit grossem Potential auf der Bühne. Der Basler Vincent Gross präsentierte nebst einigen Covers seine neusten eigenen Songs von seinem Debütalbum Rückenwind. So auch seine aktuelle Single Du Du Du. Wir können gespannt sein, was wir von Vincent Gross noch alles zu hören bekommen.

Beatrice Egli Flumserberg Open Air 2017
Beatrice Egli gibt alles am Flumserberg Open Air 2017.

So langsam aber sicher werden die Namen der Interpreten bekannter und ihr musikalisches Renommee grösser. Semino Rossi präsentierte seine Hits und Beatrice Egli genoss sichtlich ihr Schweizer Heimspiel. Mit im Gepäck hatte sie natürlich Mein Herz und Auf die Plätze, fertig, ins Glück!.

Wenn grosse Namen noch überraschen

Nun folgen zwei Überraschungen der besonderen Art. Sie sind in der Musikszene schon seit vielen Jahren ein Begriff – und doch konnten sie mich auf dem Flumserberg auf ein neues überraschen. Alle kennen wir einen der grössten Schlagerhits überhaupt. Wir alle haben ganz bestimmt schon mal Einen Stern (der deinen Namen trägt) gesungen. Und ja, ich wusste auch, dass dieses Lied von Nick P. stammt. Das war aber auch schon alles. Was ich nämlich nicht wusste, ist, dass Nick P. nebst diesem einen Jahrhunderthit absolut geniale Musik macht, welche mir zumindest sehr zusagt. Ich war ganz einfach begeistert. Toll, kommt er nächstes Jahr wieder.

Nick P. Flumserberg Open Air 2017
Nick P. und Band – auch 2018 wieder mit dabei auf dem Flumserberg.

Es geht nun Schlag auf Schlager und so betritt die Schlagerdame schlechthin die Bühne vor den Churfirsten – Andrea Berg. Vor zwei Jahren war ich – abgesehen von der Unplugged-Session – leicht enttäuscht von ihrem Auftritt. Dieses Jahr aber schaffte sie es, mich total zu überraschen mit einem sympathischen und tollen Auftritt. Gespickt mit lauter Hits – allen voran Du hast mich 1’000 mal belogen.

Andrea Berg Flumserberg Open Air 2017
Toller Auftritt von Andrea Berg in atemberaubender Kulisse.

Höhepunkt mit dem Alpentainer

Der Alpentainer ist zurück auf dem Berg! Kurz nach zehn Uhr abends standen sämtliche 28’000 Beine auf dem Flumserberg. Ebensoviele Hände klatschten in die Höhe und jeder einzelne der 14’000 Besucher gab noch einmal alles. Und genau das traf auch auf die Band und ihren Leader zu – Trauffer. Landauf, landab und in allen Städten begeistert er mit seiner Musik jung bis alt.

Den grossen Durchbruch schaffte er 2014 mit dem grossen Hit Müeh met de Chüeh. Beruflich bekundet Marc Trauffer jedoch keine grosse Mühe mit Kühen, ist er doch der Inhaber und Geschäftsführer der beliebten Holzspielwarenfabrik Trauffer in Hofstetten bei Brienz. Seit 1938 werden die Kühe, welche auch in unserem Wohnzimmer weiden, von Hand im Familienbetrieb hergestellt. Wer sich für die Kühe interessiert – ob mit oder ohne Mühe – ist in meinem Beitrag Dä mid de Chüeh – Trauffer Holzspielwaren genau richtig.

Kühe hin oder her, der Auftritt von Trauffer am Flumserberg Open Air war einmal mehr genial und begeisterte alle vom kleinen Zeh bis in die äusserte Fingerspitze. Sympathisch, menschlich und einfach mit geilem Sound. So soll es sein. Das beste? Auch Trauffer ist 2018 wieder mit dabei auf dem Flumserberg. Und zusätzlich kommt Anfang 2018 ein neues Album raus, mit welchem Trauffer auf grosse Tour gehen wird.

Es geht weiter – Ausblick auf 2018

Schon fast traditionell ist der Abschluss des Open Airs mit den Jungen Zillertalern. Das Trio heizt nochmals richtig ein, nur machen sich dann bereits viele auf den Weg in Richtung Tal, um die Nachtzüge nach Ost und West noch zu erreichen. Die Jungen Zillertaler werden auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein. Genauso Trauffer, Nick P., Vincent Gross und die Paldauer.

Flumserberg Open Air

Ebenfalls mit dabei am 31. Juli 2018 sind Klubb3, Hansi Hinterseer, DJ Ötzi und Marc Pircher. Ganz besonders freue ich mich aber auf den Sound und die Show von voXXclub, der neuvolkstümlichen Boygroup aus den drei Alpenländern Österreich, Deutschland und der Schweiz. Coole Musik, geile Show. Ich freue mich auf das Flumserberg Open Air 2018.

2 Kommentare zu “Wort zum Samstag: Überraschende Künstler vor den Churfirsten am Flumserberg Open Air

  1. Ich denke das Lied 3000 Jahre ist von den Zillertaler Haderlumpen nicht von den Paldauern..aber ein sehr guter bericht,Danke.
    Gruss T.Haller

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.