ERfolg(t) – das Rezept einer guten Beziehung

Kennt ihr schon das wahre Geheimnis einer perfekten Beziehung? Seid ihr glücklich verliebt oder begeisterter Single? Egal, ich habe für euch die einzige funktionierende Lösung, wie ihr zu Zweit viele Jahre glücklich sein könnt. Weit über das verflixte siebte Jahr hinaus. Es wurde schon viel geschrieben, aber jetzt kommt die Wahrheit ans Licht: ERfolg(t) klappt einfach bei allen.

Menschen finden sich und gehen wieder auseinander. Das liegt in der Natur der Menschheit. Wie aber bleibt man nun wirklich glücklich zusammen? Mal ehrlich, so einfach lässt sich das nicht sagen. Eine Garantie wird es wohl nie geben. Aber doch gibt es ein paar Punkte, an die man sich halten sollte. Und ja, zu guter letzt folgt doch noch ein Garant für eine gute Beziehung.

Gemeinsam den Alltag bewältigen

Es gibt täglich so vieles zu erledigen. Kleine, wie grosse Dinge. Abfallsack raus, Einkaufen, Kochen, Waschen, Putzen, Blumen für auf den Tisch nach Hause bringen … und einfach an den anderen denken. Mal eine kleine Nachricht senden und sagen, wie es einem geht. Dass man einander lieb hat.

Wer tut aber nun all die Sachen? Ganz einfach: beide. Nur so gelingt es, den Alltag nebst allen Pflichten in vollen Zügen zu geniessen. Gemeinsam geniessen. Jeder hat seine Vorlieben, aber im Grunde sollte es schlichtweg egal sein, wer was macht. Die Waage sollte einfach immer schön eingependelt bleiben.

Miteinander das Leben entdecken

Der eine hütet das Haus, der andere geht raus. Das darf auch sein. Soll auch so sein. In beide Richtungen. Aber trotzdem muss man so oft es geht, auch einfach miteinander zu gemeinsamen Unternehmungen aufbrechen. Sei es zu einem gemütlichen Städtebummel, einem Open Air mit ausgelassener Stimmung oder erholsam ins Wellness-Bad.

Sustlihütte Wandern Glücklich
Von unseren gemeinsamen Wanderungen schwärmen wir immer wieder. So wie auf dem Bild von der Übernachtung auf der Sustlihütte im Juli 2016.

Gebt euch genügend Freiraum, aber geniesst soviele Stunden wie möglich miteinander. Zu Hause und unterwegs. Erfreut euch gemeinsam am Leben und fügt eurer Beziehung Stück für Stück ein neues tolles Erlebnis hinzu.

Zusammen über das Erlebte sprechen

Bewältigt ihr den Alltag gemeinsam und erlebt das Leben miteinander, so bin ich schon fast sicher, dass ihr oft zusammen über das Erlebte sprecht. Wenn nicht, so wird es höchste Zeit. Miteinander reden ist etwas ganz grundsätzlich wichtiges. Seid offen zueinander und vertraut euch alles an. Schönes, aber auch weniger tolles.

Erzählt vom Arbeitstag und davon, was ihr irgendwo alleine unterwegs mal wieder erlebt habt. Sprecht aber vor allem auch über die gemeinsamen Dinge. Nicht nur, wer jetzt das dreckige Essgeschirr wieder abräumen soll. Schliesslich geht das ja am einfachsten gemeinsam. Sprecht über die Zukunft, die Gegenwart und über Erlebtes. Bei einem Glas Wein oder auch einfach so. Aber bitte: hört nie auf, miteinander zu reden.

Oder ganz simpel – ERfolg(t)

Die drei erstgenannten Punkte sind wichtig. Sehr wichtig, sogar. Ich bin überzeugt, dass eine Beziehung damit sehr gut funktionieren wird. Bei uns klappt es zumindest hervorragend. Aber wem das alles zuviel ist, gibt es nun das Rezept, das Probleme schon im Keim erstickt. Mit absoluter Erfolgsgarantie.

Entwickelt haben wir die Lösung an einem schönen Sommerabend, als wir gemeinsam über den Alltag und das Leben diskutierten und dazu ein Glas Wein genossen. Wie wird eine Beziehung mit 100-Prozentiger Garantie zum Erfolg? Klar – mit unserem noch nicht patentierten Rezept ERfolg(t)!

Glaubt mir, es kann einfach nicht schief gehen. Bei korrekter Anwendung des Rezeptes ist mindestens die Hälfte einer Beziehung überaus glücklich. Und die andere Hälfte? Ja, die folgt dann eben. Und somit gelangt man automatisch zum gemeinsamen Beziehungs-ERfolg(t). Alles klar?

Wichtiger Hinweis zu ERfolg(t)

Das Rezept ERfolg(t) ist kein Heilmittel. Es ist weder patentiert noch lizenziert noch sonstwie geschützt. Es darf frei angewendet werden. Jegliche Verwendung von ERfolg(t) geschieht jedoch auf eigene Gefahr. Bei gutem Gelingen freuen wir uns aber jederzeit über einen freundlichen Kommentar. Viel ERfolg(t).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.