Eiszeit in der Migros: der Zoo fühlt sich gut – und schmeckt

Anfang Sommer startete ich zu einem selbstlosen Glaceselbsttest. Ich kann von Glück reden, dass ich Glace so gerne mag. Wobei ich den Test sonst wohl kaum gestartet hätte. Ich bin mittendrin in der Eiszeit 2016. Habe schon viele leckere Glace geschleckt und gelöffelt. Und deshalb gibt es hiermit einen gluschtigen Zwischenbericht.

Bisher habe ich vor allem Stängelglace konsumiert. Einfach, weil es sich so ergeben hat. Über den Mittag, auf dem Nachhauseweg oder auch mal daheim zu einem Kaffee. Oder alles zusammen. Schliesst sich ja nicht aus. Nebst dem üblichen Eis am Stiel probierte ich einige kleine Eiskübelchen sowie natürlich Cornet.

Edelweiss im Saisoneis

Eine tolle Überraschung zur Sommersaison gab es von den Extreme Cornet. Diesen Sommer mit der zweifachen Swiss Edition. Kirsche mit Edelweiss und Aprikose mit Edelweiss. Was jetzt genau das Edelweiss im Glace zu suchen hat, weiss ich ja auch nicht. Zumindest weiss ich nicht, wie so ein Edelweiss schmecken soll. Aber es sieht halt einfach toll aus, bei einer Swiss Edition mit Edelweiss zu werben. Und lecker waren sie. Allebeide. Edelweiss hin oder her.

Sommer Glace

Super fein: die Swiss Edition 2016 der Extreme Cornet. Kirsch und Aprikose jeweils mit Edelweiss.

Was gut ist wird kopiert

Was ist mir besonders aufgefallen? All die Klassiker wie Rakete, Pralinato sowie die überaus feinen Extreme Cornet gibt es bei den grossen Detailhandelsketten ebenfalls. Aber nicht im Original. Nein. Coop und Migros führen da jeweils ein Eigenprodukt. Optisch und meist auch geschmacklich auffällig identisch. Preislich jedoch meist einiges günstiger.

Sommer Glace

Der Delta-Jet: die Rakete der Migros.

So ist das Riesenangebot des vielen Eis nicht unbedingt der hemmlungslosen Phantasie der Glace-Entwickler geschuldet. Sondern vielmehr der lukrativen Vermehrfachung lange beliebter Eissorten.

Migros schafft seine eigenen Klassiker

Aber nicht nur. So gibt es von der Migros den beliebten Eistee in der typischen und allen bekannten Verpackung. Davon gibt es nun auch ein Eis. Mit der Geschmacksrichtung Pfirsich. Ein Wasserglace, welches genauso schmeckt wie der Eistee. Ob die Glace auch noch gut schmeckt, wenn man den Eistee nicht kennt? Und daher keinen Bezug hat dazu? Für mich eher fraglich. Die Migros zielt aber wohl genau auf das Publikum, welche den Eistee kennen. Und das sind in der Schweiz bestimmt sehr viele Personen.

Quasi unkopierbar sind die Migros-eigenen Klassiker. Seehund, Affe und Bär gibt es seit 1975 in unveränderter Form. Sei 1987 gehört auch der Koala zum “Freundeskreis der Tiere”. Diese stehen für die Rahmglace mit den Geschmäckern Vanille, Erdbeer, Chocolat und Mokka. In genannter Reihenfolge. Rechenkünstler haben es bereits gemerkt. Im letzten Jahr feierte das Ur-Trio der Stängelglace das 40-jährige Jubiläum. Die Beliebtheit ist ungebrochen.

Sommer Glace

Die Klassiker der Migros: Affe, Seehund, Bär und Koala.

Mindestens der Seehund und der Affe kennen wohl alle in der Schweiz. Doch wusstet ihr, dass es noch weitere Sorten gab zwischendurch? Ich jedenfalls hab das nicht mehr in Erinnerung. Obwohl, es ist teilweise noch gar nicht so lange her. Schaut selbst.

  • Papagei, Banane, 2001
  • Eichhörnchen, Haselnuss, 2003-2006
  • Tukan, Banane/Chocolat, 2006-2007
  • Zebra, Stracciatella, 2006-2013
  • Schmetterling, Zitrone, 2008-2010

Wieso diese Sorten nicht länger überlebt haben und in den Kühltruhen der Migros ausgestorben sind, ist mir ein Rätsel. Ich würde gerne die ein oder andere Glace davon ausprobieren.

Es geht weiter

Aber es gibt noch mehr als genügend weitere Sorten. Nun werde ich meinen Eishorizont noch etwas erweitern. Ist auch langsam notwendig. Einige Kühlboxen diverser Kioske habe ich bereits durchprobiert. Ich werde nun auch mal in anderen Lebensmittelläden einkaufen sowie vermehrt auch sogenanntes Feinschmeckereis versuchen. Das kann ja nur fein schmecken.

Und natürlich werde ich prüfen, ob Aldi und Lidl ebenfalls Raketen- und Pralinato-Doubles verkaufen. Sind wir also gespannt. Die Eisliste wird länger und länger. Eine Auflistung mit etwas mehr Informationen zu Geschmack, Preis und sonstigen Kriterien zu allen probierten Glace gibt es dann Ende Sommer.

Merken

1 Antwort

  1. Flohnmobil sagt:

    Mein Tipp: unbedingt Ben & Jerry’s probieren!
    Grüessli
    Bea
    PS: Konnte heute einem Mars Ice Cream nicht widerstehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.