Kategorie: Wort zum Samstag

Jeweils Freitags ist Zeit für das Wort zum Samstag – ein paar Gedanken zur vergangenen Woche oder einfach einen glatten Ausblick auf das Wochenende.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Freitag ab eins

Es ist mal wieder Freitag und wir starten durch in ein frisches Wochenende. Die einen etwas früher, die anderen etwas später. Doch eine Erinnerung aus meiner kleinen Deutschlandtour mit Zwischenstopps an der Ostsee ist mir geblieben. Der immer gleiche Song, welcher pünktlich jeden Freitag um eins über das Radio trällert.

Freitag ab Eins, da macht jeder seins.

Das ist mehr als ein schlichter Song. Die Büros machen dicht und die Kneipen drehen die Bierhähne auf Hochtouren. Dicht sind dann abends auch der ein oder andere Arbeiter. Höchste Zeit also, dem Wochenend-Song einen kleinen Beitrag zu widmen.

Herbstzeit Alltag Bear Mountain State Park USA

Wort zum Samstag: Was uns die Bauern(regeln) zur Herbstzeit sagen

Es wird wieder bunt in den Wäldern. Heute Freitag, 22. September 2017, um Punkt 22:02 Uhr beginnt der kalendarische und astronomische Herbst. Unabhängig davon, was das Wetter gerade für eine Laune hat und ebenfalls unabhängig von den Meteorologen dieser Welt. Für die Wetterfrösche beginnt der Herbst alljährlich am 1. September und dauert bis Ende November. Und die Natur mach mitunter sowieso, was sie will. Woran wir Menschen nicht ganz unschuldig sind.

Auf was sollen wir Normalbürger uns da noch verlassen können? Wenn die Jahreszeiten quasi nach Lust und Laune starten und enden? Klar, auf die guten alten Bauernregeln. Wenn überhaupt nichts mehr stimmt – sie passen einfach immer. Oder im mindesten eine davon. Auf gehts – in den Herbst 2017.

Bewegung Laufen Greifensee

Wort zum Samstag: kurz vor Greifenseelauf Kilometer 0

Morgen ist es soweit. Endlich. Am Nachmittag ab Punkt 15 Uhr starten wieder tausende von Läuferinnen und Läufer zum Halbmarathon um den Greifensee. 21,1 Kilometer in schönster Natur mit möglichst viel Genuss und möglichst wenig Leiden.

Es schaut gut aus. Jetzt noch. Und ich bin bester Dinge, dass es auch morgen Abend noch genauso gut ausschaut. Und ich selbst auch. Nach einem hoffentlich tollen und unvergesslichen Laufevent um den Greifensee.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Eidgenössische Nationalturntage verspricht beste Unterhaltung

Auf gehts in ein Wochenende, das es in sich hat. In Eschenbach bei Luzern lädt der Turnverein zu spannenden Wettkämpfen und ausgelassener Party an den Eidgenössischen Nationalturntagen. Von Freitag bis Sonntag gastieren die besten Nationalturner der Schweiz im Dorf und messen sich in den verschiedenen Disziplinen. Gewinnen kann nur einer, verlieren jedoch tut keiner. Immer wieder sehenswert ist diesbezüglich der Gabentempel inklusive mehreren Lebenspreisen. Keiner der Turner geht mit leeren Händen nach Hause.

Nebst dem Nationalturnen findet am Samstag die grosse Revanche vom Unspunnen-Steinstossen statt. Und abends gehts ab in den verschiedenen Lokalitäten wie Festzelt, Kafistube oder Bar. Also, auf gehts nach Eschenbach zu den Eidgenössischen Nationalturntagen! Wir sehen uns.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Nun kommen die angenehmen Spätsommertage

Es regnet. Und das nicht zu knapp. Der Hochsommer 2017 ist mit grösster Wahrscheinlichkeit passé. Wir müssen kaum noch mit Temperaturen über 30°C rechnen, was mir persönlich ganz recht ist. Ok, so kühl wie heute mit nicht einmal 20°C muss es ja auch noch nicht sein.

Das wird es auch nicht. Sage ich, als selbsternannter Wetterexperte. Der Wetterschmöcker von Pfaffhausen. Ich sehe es den landenden Flugzeugen an. Die wahre Technik ist mein Geheimnis. Nur eines verrate ich euch: jetzt kommt der schönste Teil des Sommers. Jener mit den angenehmen Temperaturen um 20-25°C und wunderbar sonnigen Tagen.

Wartet nur, bis der Regen wieder vorbei ist. Solange lest doch einfach mal weiter auf dieser Seite.

Wort zum Samstag Header

Wort zum Samstag: Mit viel Speed ins Wochenende geknallt

Bum – und es ist wieder da. Das Wochenende. Gemeinsam mit den Top-Cracks der Leichtathletik startete ich gestern Donnerstag in mein wohlverdientes Weekend. Lautstark begleitet von natürlichem Donner und künstlichen Knallern. Jetzt ist es Zeit für den Garten, etwas mehr Ruhe und das Sommerfest Fällanden.

Nehmt euch Zeit für einen angenehmen Start ins Wochenende – gemeinsam mit querdurchdenalltag.com.

Reisen Zelt Schlafen USA

Wort zum Samstag: Schlafen im Zelt – in Nordamerika, Finnland, Patagonien und jetzt endlich im eigenen Garten

Lange ist sie her – die letzte Übernachtung im Zelt. In unserem geliebten orangen Zelt. Auf dem ultra bequemen Airbed. Besser geht es einfach nicht. Wer braucht schon ein Happy Bett, wenn er absolut happy sein kann im Zelt? Eben.

Nun stehen die nächsten schlafenden Zelt-Stunden kurz bevor. Zumindest für einen Teil von uns. Im eigenen Garten. Jetzt muss nur noch das Wetter einigermassen mitspielen. Lassen wir uns überraschen und schauen zurück auf die Nächte in Kanada, den USA, Finnland sowie im südlichen Patagonien von Chile und Argentinien.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Kochen – Feiern – Laufen

Und wieder neigt sich eine Arbeitswoche dem Ende entgegen. Der ein oder andere – so auch ich – sind schon mitten im Wochenende. Zeit für ein paar flotte Gedanken zu zwei erholsamen freien Tagen.

Open Air Flumserberg 2017

Wort zum Samstag: Überraschende Künstler vor den Churfirsten am Flumserberg Open Air

Es hat uns mal wieder in die Berge gelockt. Für einmal aber nicht nur wegen der tollen Aussicht. Vielmehr waren es die gute Unterhaltung durch grosse Künstler der Schlagerszene. Andrea Berg, Nick P., Beatrice Egli, Die Paldauer und noch viele mehr. Aber allen voran die Schweizer Musikgrösse der Gegenwart schlechthin – Trauffer.

Alle boten sie auf der imposanten Bühne des Flumserberg Open Air eine sensationelle Show. Und hinter der Bühne stets sprichwörtlich überragend im Blickfeld befanden sich die Churfirsten. Die bekannte Bergkette beim Walensee. Ein gelungener Anlass wars. Schauen wir doch noch einmal kurz zurück – natürlich mit einigen Fotos und Videos.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Arbeiten in der Ferienzeit – endlich mal Ruhe!

Montagmorgen. Nach einem tollen Wochenende steht mal wieder die Fahrt zur Arbeit an. Eine Fahrt, die aktuell mehr Spass macht als sonst. Einfach weil es zurzeit um einiges schneller vorwärts geht. Es ist Ferienzeit. Ein Grossteil der Bevölkerung befindet sich in den Sommerferien – oder im Stau vor dem Gotthardtunnel. Aber Hauptsache, weg vom alltäglichen Arbeitsverkehr.

Weshalb es einfach nur herrlich ist, während der Ferienzeit zu arbeiten, gab es diese Woche auf Radio Zürisee zu hören. Und jetzt auf querdurchdenalltag.com – erst lesen, dann hören. Viel Spass!

Zoo Zürich Löwe Faul sein

Wort zum Samstag: Vom Urnerland ins Gartenparadies

Einmal mehr liegt ein spannendes Wochenende vor uns. Geburtstagsfeier im Zoo am Freitag und Ausflug zum Arniseeli am Samstag. Aber das allerbeste folgt am Sonntag. Einfach einen ganzen vollen Tag völlig unverplant. Absolut rein gar nichts steht im Kalender. Ein Traum. Einfach mal wieder den eigenen Garten geniessen und tun und lassen, wozu wir spontan Lust haben.

Wort zum Samstag Header

Wort zum Samstag: Voller Genuss vom Zoo in Zürich bis nach Freiburg im Breisgau

Wochenenden haben es häufiger mal in sich. Für das nun kommende trifft die Aussage erst recht zu. Den Start machte bereits am Donnerstagabend der On Zoo Run im Zoo Zürich, gefolgt vom lässigen Ausflug auf die Krienseregg am heutigen Freitag. Den krönenden Abschluss macht der Städtetrip nach Freiburg im Breisgau.

Ihr seht, es geht was. Also bleibt dran und lest weiter. Heute, morgen und immer wieder.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Zeit für die Sommerpneu

Gestern Donnerstag verzeichnete der Kanton Zürich den achten Hitzetag mit 30 Grad und mehr in diesem Jahr. So predigte es der Wettertalk auf meinem Arbeitswegradio Zürisee. Wir dürfen nun also getrost davon ausgehen, dass der Sommer definitiv da ist. Sommer, Sonne, Schweissgeruch. Ein Traum.

Höchste Zeit also auch für die Montage der Sommerpneu. Damit diese auch noch rechtzeitig vor dem ersten Schneefall des anstehenden Winters montiert sind, darf unser Auto den heutigen Freitag in der Garage verbringen. Papi und Sohn werden derweil mit dem Bus einkaufen gehen.

Also, freuen wir uns auf ein richtig tolles Hot Weekend. Mit den Hitzetagen neun, zehn und vielleicht ganz knapp auch noch Nummer elf. Wir werden sehen. Geniessen wir erst einmal ein paar ruhige und hoffentlich kühle Minuten – und lesen einfach weiter.

Zvieri Früchte

Wort zum Samstag: Aller Anfang ist das Z

Das Z steht bei mir schon ein Leben lang im Mittelpunkt. Oder besser gesagt ist es aller Anfang meines wohl klingenden Nachnamens. Z wie Zemp. Was beim Alphabet oder einem Lauf das Ende bedeutet, ist für mich viel mehr als nur ein Buchstabe.

Und glaubt mir – auch für euch. Wir würden alle verhungern. Nun ja, zumindest alle Schweizerdeutsch sprechenden Eidgenossen. Das Z begleitet uns durch den ganzen Tag. Vom frühen Morgen bis zum beginnenden Abend. Also dann. Eins, Zwei – lesen wir los.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Dank Kirschen ein Schnäppschen gegen die Hitze

Da ging ich gestern Donnerstag in einem Hofladen der Region einkaufen mit dem festen Ziel, ein paar Kirschen mit nach Hause zu nehmen. Und was passiert? Ein ganzes Kilogramm Kirschen werden es. Und dazu noch einen vollen Liter Schnapps. Herrlich!

Keine Frage, sowohl die Kirschen wie auch die beiden Schnäppse wurden abends reichlich degustiert. Und ja, nicht nur die Kirschen schmecken. Aber probiert doch selbst und lest einfach mal weiter.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Männerküche und Volks-Rock’n’Roller-Sound

Was geht ab? Oh, vieles geht ab, dieses Wochenende! Ein Highlight jagt das nächste. Den Start macht das heutige Männerplauschkochen. Feinste Gerichte und lustige Unterhaltung – ganz unter uns. Der Höhepunkt des Weekends bildet jedoch der Samstag. Andreas Gabalier und Trauffer heizen im aargauischen Birrfeld so richtig ein.

I sing a Liedl für di – am Volks-Rock’n’Roller Open Air in Birrfeld.

Feuerschale Bier Buch Feeirabend

Wort zum Samstag: Think Positiv!

Lasst uns mal eine Weile fröhlich sein und positiv denken. Vergessen wir, was auf dieser Welt tagein tagaus geschieht. Geniessen wir den Moment. Unseren Moment. Ich fühle mich ganz einfach wohl. Um einen grossen (!) Blinddarm leichter und wieder fit und munter. Auch mit dem Laufen lege ich demnächst wieder los. Sobald es die Zeit zulässt.

Aber erst einmal möchte ich das Wochenende geniessen. Neuerdings beginnt meines bereits am Donnerstagabend und dauert somit ganze drei Tage. Naja, dafür arbeite ich nun wieder mittwochs. Alles im Lot also. Es passt momentan so vieles und auch das Wetter verspricht für das kommende Wochenende – egal, ob zwei oder drei Tage – gut zu werden.

Legen wir also los. Total positiv denkend und mit voller Freude.

Spital Notfall Notaufnahme

Wort zum Samstag: Notaufnahme anstelle von Ballermannparty

Drei Tage Malle. Einfach mal wieder abschalten und Spass haben mit guten Freunden. Pünktlich um 09:12 Uhr hebt der Airbus A321 von Germania auf Piste 28 des Flughafen Zürich ab. Mit an Board des Fluges GM2548 sieben meiner besten Kumpels sowie (m)ein leerer Sitz.

Zur gleichen Zeit werde ich selbst keine zwölf Kilometer Luftlinie entfernt im Spital Zollikerberg in den Operationssaal geschoben. Tief schlafend und dankbar, die Schmerzen im Bauch nicht mehr spüren zu müssen. Mein ungeplantes Abenteuer startete wenige Stunden zuvor. Mit der Gewissheit, dass mein Sitz im Flugzeug nach Palma de Mallorca wohl leer bleiben würde.

Malle Mallorca

Wort zum Samstag: Ich bin dann mal Malle

OMG. Passender könnten diese drei Buchstaben nicht sein. Nach 16 Jahren bin ich jetzt, hier und heute mitten drin, statt nur dabei. Nicht irgendwo auf Mallorca. Nein, ganz genau zwischen Bierkönig, Megapark und Oberbayern. Auf Malle. Klare Sache.

Oh My God. Wie kam es eigentlich dazu, dass ich nach solch langer Zeit wieder auf Malle landete? Nein, ich befinde mich nicht in einer extremen Midlife-Crisis. Es hat alles seine Gründe und die sind gut. Passt. Lesen wir doch kurz, wieso ich jetzt zu diesem Zeitpunkt gerade mit der Königin von Mallorca tanze. Oder auch nicht.

Wort zum Samstag Header

Wort zum Samstag: geniesst das kurze Wochenende – mit viel Eis

Freitag. Pizzatag. Wochenende. Zwei Tage von der Arbeitswelt abschalten. Doch geniesst dieses Zwei-Tage-Wochenende noch so richtig. Es ist für einige Zeit das letzte. Das letzte kurze. Oder auch normale Wochenende. Die Feiertage sind im Anmarsch und die damit verbundenen langen Wochenenden ebenso. Welch eine Freude.

Muttertag Blumen

Wort zum Samstag: Weshalb wir den Muttertag der Blumenindustrie verdanken

Liebe Töchter, Söhne und Väter. Bitte denkt daran, am nächsten Sonntag ist Muttertag. Kauft fleissig Blumen und unterstützt den Industriezweig der grünen und bunten Natur. Macht damit eurem Mami oder eurer Frau eine Freude. Muttertag ist nur einmal im Jahr. Danach braucht ihr 364 Tage lang keine Sträusse mehr nach Hause bringen. Ausgenommen Geburtstag, Hochzeitstag und Valentinstag.

Aber weshalb feiern wir den Muttertag überhaupt? Aus Mütterliebe oder aus Umsatzgier der Blumenverkäufer? Naja, beides. In ersterem findet der Muttertag seinen Ursprung in den USA. Den Durchbruch in der Schweiz und in Deutschland hat der Muttertag aber tatsächlich den Floristen zu verdanken. Aber lest selbst, wie das kam.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.