Der Brüller für die ganze Familie – Shaun das Schaf

Shaun das Schaf

Einfach nur lustig und wie gemacht für die ganze Familie. Das ist die Kindersendung Shaun das Schaf. Gedacht ist sie für Kinder, aber die kurzen Geschichten sind dermassen toll gemacht, dass man auch als Mami und Papi hinschauen muss. Angefangen bei der Animation bis hin zu den lustigen Inhalten der fünf- bis siebenminütigen Episoden.

Eines ist bei jeder Folge garantiert – die Lacher kommen! Und gehen nicht wieder. Schauen wir doch gemeinsam, wer ausser dem kleinen Schaf Shaun noch auf dem idyllischen Bauernhof lebt.

Weiterlesen



Kinderkrippe – Freud und Leid des tageweisen getrennt sein

Kinderbett

Bald vier Jahre verheiratet. Zweieinhalb Jahre schon Eltern eines lebhaften Sohnes. Und nun bereits über zwei Jahre mit einem – für uns – tollen und passenden Familienmodell. Zwei Jahre schon sorgt unser Kleiner in der örtlichen Kinderkrippe für beste Unterhaltung.

Blicken wir zurück, wie es uns als Familie, als Mami, als Papi und als Kind in den bisherigen Jahren ergangen ist. Lest und stellt für euch das beste und ebenso passende Familienmodell zusammen. So, dass es für alle stimmt.

Weiterlesen

Coco, der neugierige Affe

Coco, der neugierige Affe

Wieviel Fernsehen darf man den eigenen Kindern zumuten? Auf diese Frage müssen sich wohl alle Eltern selbst eine Antwort geben. Angebote gibt es zu Genüge, obwohl den Kindern meist auch wenig davon genügt. Aktueller Hit in unseren vier Wänden ist Coco, der neugierige Affe. Gemeinsam mit dem Mann mit dem gelben Hut erlebt der knuddelige Affe tolle Abenteuer in der Grossstadt von New York.

Weiterlesen

Dä mid de Chüeh – Trauffer Holzspielwaren

Trauffer Holzspielwaren

Wer kennt sie nicht? Die Holzkühe hatte wohl schon jedes (schweizer) Kind in Händen. Vor dreissig Jahren hauste eine Vielzahl davon in meinem eigenen Holzstall. Und nun? Ja, nun hausen genau die gleichen Kühe und weitere Tiere im Stall unseres Sohnes. Trotz Digitalisierung, Handy, Playstation, Tablet und Fernsehen sind diese Holzspielzeuge bei uns zu Hause so beliebt wie früher. Es erfreut das Elternherz.

Doch woher kommen diese Kühe? Sie sind immer gleich und doch mit der Zeit gegangen. Blicken wir gemeinsam zurück bis 1938 und erfreuen uns an den aktuellen Modellen der Trauffer Holzspielwaren. Genau. Dä mid de Chüeh. Manchmal auch mit etwas Müeh mit de Chüeh.

Weiterlesen



Alles nur eine Phase

Eltern Erziehung

Eine Woche ist es her, als ich den Titel dieses Beitrages niederschrieb. Dazu die Ideen für den Inhalt. Ausschlaggebend war die wiederholte Aussage meiner lieben Schwägerin: „Es ist alles nur eine Phase“. Ergänzt mit dem Zusatz: „Und wenn sie vorbei ist, kommt die nächste“. Wie wahr!

Und nun, dieses Wochenende, schaut sich meine liebe Frau lachend und erheitert ein Video auf Facebook an. Titel des viralen Hits? „Alles nur e Phase“. Zufälle gibts! Sam National hat einen tollen und ach so wahren Song dazu geschrieben. Dieser wurde im Nu ein Hit in den sozialen Medien. Bereits über 300’000 Aufrufe des Videos auf Facebook (yeswesam), mehr als 3’000 mal geteilt. Knapp 1’000 Kommentare. Und über 100’000 Klicks auf YouTube.

Ich lade euch jetzt ein, meine Gedanken zu den Phasen der Kinder und des Lebens zu lesen und anschliessend direkt das Video von Sam National zu sehen und hören. Genuss in zwei Phasen!

Weiterlesen

Eltern werden – du liebe Zeit!

Nimm dir Zeit

Das Leben zweier sich liebender Menschen wird einfach mal rundum auf den Kopf gestellt und neu geordnet. Nachwuchs hat sich angemeldet. Das erste Kind ist unterwegs. Spätestens ab dem Zeitpunkt der Geburt wird der Begriff Zeit neu definiert.

Mal eben noch ganz spontan auf ein Bier. Last Minute mit dem Flieger nach Hamburg auf die Reeperbahn oder zu einem Wellness-Liebes-Wochenende ins Thermalbad. All diese Dinge – und noch viel mehr – gilt es neu zu erfinden. Es wird nicht einfacher. Aber –  ganz wichtig! Man soll auf keinen Fall ganz darauf verzichten müssen.

Weiterlesen

Wie öffentlich darf ich Fotos meiner Kinder publizieren?

Wie geht ihr mit Fotos von euch und euren Kindern in der heutigen Zeit des vollumfänglichen online-seins um? Postet ihr jeden erdenklichen Moment auf Facebook? Vom morgendlichen Augenreiben über das spaghettisaucen verschmierte Gesicht am Mittagstisch bis zum abendlichen füdlibluten Bad in der Wanne? Oder gibt es ganz einfach gar nichts zu sehen im Internet von eurem Nachwuchs? Weder auf Facebook, Twitter und Instragram oder auf WhatsApp und Co? Oder verschickt ihr die Fotos dann doch an eure Freunde?

Es gibt viele Wege, damit umzugehen. Und noch viel mehr Meinungen dazu. Eine solche haben auch wir uns gebildet. Wichtig für uns Eltern ist in erster Linie, dass wir offen darüber sprechen und einen gemeinsamen Umgang mit den Fotos unserer Familie finden. Ein Vortrag an der Swiss Blog Family mitte November hat mich angeregt, noch einmal genau darüber nach zu denken.

Mit diesem Beitrag möchte ich euch helfen, eure eigene Meinung zu diesem heiklen Thema zu finden. Ich möchte euch anregen, mit eurer Partnerin oder eurem Partner offen darüber zu diskuttieren. Gerade weil wir Eltern heute die Verantwortung über unsere Kinder haben, sollten wir an deren Zukunft denken.

Weiterlesen

Mit dem Hubschrauber in den Supermarkt

Spielfahrzeug

Pferde, Autos, Lokomotiven, Hubschrauber – und manchmal bleibt auch noch Zeit für den Supermarkt. Welches Mami und welcher Papi kennt sie nicht, die blinkenden und alle Kinder anlockenden Spielfahrzeuge der Einkaufscenter. Es gibt lässige und es gibt schreckliche. Das ist den Kindern – zumindest meinem Sohn – meist egal. Die Dinger sind da, um erobert zu werden. Da wird jeder Zeitverlust ohne wenn und aber in Kauf genommen. Doch um die Zeit machen sie ja sowieso nur die Eltern Gedanken.

Weiterlesen