In Bewegung: Tipps gegen den Darmdrang beim Laufen

2 Antworten

  1. Alice sagt:

    Ich werde das Laufen aus diesen Gründen wohl wieder aufgeben müssen
    Trotz dass ich vorm Training auf dem Klo war, geht es nach spätestens 3km wieder los. Und das immer. Ich schaffe es nie länger zu laufen, außer ich nehme Immodium. Ich laufe auch morgens vorm Essen.
    Ich könnte so heulen, weil ich einfach keine Lösung weiß.

    • Stefan sagt:

      Auweia, ich hoffe nicht, dass du das Laufen gleich aufgeben musst. Aber ist wirklich übel, wenn das jedes mal so ist.
      Ich kann glücklicherweise wieder grossmehrheitlich beschwerdefrei Laufen. Ich führe dies persönlich zurück auf die drei Punkte gesunde Ernährung, bewusster Kaffeekonsum und Medikamente, die ich heute nicht mehr einnehmen muss. Irgendwas davon oder eine Kombination hatte wohl ziemlich sicher einen grossen Einfluss auf meine Verdauung beim Laufen. Aber eben, das ist meine persönliche Erfahrung und nicht irgendwie medizinisch bewiesen.
      Mühe habe ich aber durchaus, wenn ich frühmorgend laufen gehen würde, noch vor dem Essen. Denn dann möchte mein Darm andere Dinge tun als Laufen.
      Ich wünsche dir, dass es trotz allem noch besser wird und du einen Weg findest.
      Grüsse, Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Beiträge mehr verpassen?

Einfach Name und E-Mail eingeben, auf Anmelden klicken und schon wirst du über jeden neuen Beitrag informiert.